https://www.faz.net/-gv6-a29nh

Preiseinbruch : Platzt jetzt eine Goldblase?

Das Goldfieber hatte sich rund um den Kontinent verbreitet: Goldbarren in Australien werden poliert. Bild: AFP

Der Goldpreis ist innerhalb weniger Tage deutlich gefallen. Analysten sprechen von „historischen Verlusten“. Das sorgt für wilde Debatten.

          3 Min.

          Am Dienstag ging es mit dem Goldpreis kräftig abwärts. Knapp 6 Prozent betrug der außergewöhnliche Preisrückgang, dies war der größte Tagesverlust seit dem historischen Ausverkauf im April 2013. Bis Mittwochmorgen ging der Preis auf 1867 Dollar für die Feinunze (31,1 Gramm) zurück. „Gegenüber den Ständen vom Freitag bedeutete dies einen Rückgang um rund 200 Dollar“, berichten die Analysten der Commerzbank. Wenige Tage zuvor noch hatte er nach einer spektakulären und schnellen Aufwärtsbewegung bei fast 2070 Dollar gestanden.

          Schon gab es Diskussionen: Platzt da beim Gold gerade eine Blase? Die ersten Finanzmarktanalysten schrieben das. Investoren hätten verdrängt gehabt, dass Preise, die steigen, auch irgendwann mal wieder fallen können. Am Schluss hätten sie nur noch in Gold investiert, um vom steigenden Preis zu profitieren. Nun ergriffen sie die Flucht. Indes beruhigte sich die Entwicklung am Mittwoch wieder. Der Preis legt zunächst um mehr als 4 Prozent zu und hat sich bei rund 1930 Dollar zuletzt stabilisiert.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Babette Albrecht auf dem Oktoberfest

          Vorwurf der Untreue : Erbenstreit erschüttert Discounter Aldi Nord

          In der Aldi-Familie gibt es Streit um die Verteilung von Millionen. Ausgangspunkt ist die komplizierte Eigentumsstruktur des Unternehmens. Womöglich hat der Familienärger auch Folgen für das Geschäft.
          Wie viel Geld brauchen wir im Alter? Eine wichtige Frage bei der Geldanlage.

          Vermögen vererben : Kühles Herz oder warme Hand?

          Die Gestaltung des Privatvermögens im hohen Alter ist schwierig. Hier geht es nicht mehr darum, Geld anzulegen, sondern darum, es rechtzeitig und gerecht zu verteilen.