https://www.faz.net/-gv6-9rj2u

Finanztechnologie : Alle gegen London

Blick auf das Londoner Finanzviertel Canary Wharf. Eine Reihe Finanz-Start-ups könnten das Viertel bald verlassen. Bild: AFP

Noch ist London das Zentrum der europäischen Fintech-Szene. Berlin und andere Städte Europas könnten aber vom Brexit profitieren und die Führungsrolle übernehmen.

          4 Min.

          Der bevorstehende Austritt der Briten aus der EU sorgt nicht nur im Land der Queen für reichlich Unruhe. Über alle Branchen hinweg bereitet man sich – soweit es denn möglich ist – auf den sogenannten Brexit vor. Auch die Szene der aufstrebenden Finanz-Start-ups in London ist betroffen. Noch ist die „City“, wie der Finanzplatz London auch genannt wird, nach wie vor der Europas Fintech-Hotspot. In naher Zukunft könnte sich das jedoch ändern.

          Antonia Mannweiler
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Mehrere Länder stehen in den Startlöchern, um Großbritannien und London als das europäische Zentrum für Fintechs abzulösen. Dazu gehört nicht nur Deutschland, sondern auch Frankreich oder das Baltikum. Hierzulande werden vor allem der Hauptstadt Berlin große Chancen zugerechnet, künftig eine größere Rolle in der europäischen Fintech-Landschaft spielen zu können.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Heiterer Moment: Angela Merkel im Februar 2018 bei der Vorstellung von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Generalsekretärin in Berlin

          Merkels Humor : Lachen, bis der Bauch wehtut

          In der Öffentlichkeit gab sich Angela Merkel oft spröde, dabei war sie hinter verschlossenen Türen voller Witz und Ironie. Zeit für eine Enthüllung.
          Nichts für Kleinverdiener: Immobilie bei Den Haag.

          Immobilienmarkt : Unbezahlbares Wohnen in Holland

          In den Niederlanden wächst der Unmut über explodierende Immobilienpreise. Jüngere Menschen gründen deswegen sogar erst später eine Familie.