https://www.faz.net/-gv6-9vt19

Kreditwürdigkeit hochgestuft : Mitsotakis: „Griechenland ist zurück!“

  • Aktualisiert am

Mitsotakis im Parlament in Athen Bild: AP

Die Ratingagentur Fitch bewertet die Kreditwürdigkeit Griechenlands positiver. Premier Kyriakos Mitsotakis reagiert begeistert.

          1 Min.

          Mit Begeisterung hat Griechenlands Premier Kyriakos Mitsotakis auf die Hochstufung der Kreditwürdigkeit des Landes durch die amerikanische Ratingagentur Fitch reagiert. „Doppelte Heraufstufung für Griechenland“, twitterte der Regierungschef am Samstag. „Fitch hat die griechische Wirtschaft aufgewertet und uns damit einen Schritt näher an den ’Investment Grade’ gebracht.“

          Fitch hatte die Kreditwürdigkeit des Landes am Freitag von um eine Stufe von „BB-“ auf „BB“ angehoben, also von „stabil“ auf „positiv“. Die Bewertung „Investment Grade“ wäre noch zwei Stufen besser. Gleichzeitig habe man sich auf dem Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International verbessert, schrieb Mitsotakis, der im vergangenen Juli als wirtschaftsfreundlicher Premier an die Spitze des Landes gewählt worden war. „Griechenland ist zurück!“

          Die Nachricht kommt fast genau zehn Jahre nachdem der damalige griechische Premier Giorgos Papandreou die Euro-Partner und den Internationalen Währungsfonds zu Hilfe gerufen und die Quasi-Pleite des Landes verkündet hatte. Es folgten jahrelange Hilfsprogramme und harte Sparmaßnahmen.

          Weitere Themen

          Banken frieren jetzt auch Boni ein

          Nach Dividendenstopp : Banken frieren jetzt auch Boni ein

          Bankenaufseher wollen, dass Geldhäuser nicht nur auf Dividenden und Aktienrückkäufe verzichten. Auch mit Erfolgsprämien für Mitarbeiter soll die Branche vorsichtiger sein.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.