https://www.faz.net/-gv6-adbnz

Private-Equity-Investor KKR : „Das wird nicht mehr lange so weitergehen“

  • -Aktualisiert am

Philipp Freise, Europa-Chef des Finanzinvestors KKR Bild: Bert Bostelmann/Laif

Finanzinvestor Philipp Freise über unheimliche Aktienrekorde, neue Sitten bei Private-Equity – und die Frauen von KKR.

          6 Min.

          Herr Freise, Sie sind mit KKR einer der größten Investoren Europas, wie lange kann es noch so weitergehen mit den Rekorden an den Börsen?

          Die Situation nach dem Corona-Jahr 2020 ist vergleichbar mit der Situation nach einem Krieg: Die Börsen gehen hoch, sobald es allgemein wieder aufwärtsgeht.

          Sie vergleichen Corona ernsthaft mit einem Krieg?

          Ökonomisch sind die Folgen durchaus vergleichbar: Covid-19 hat 10 Prozent des Bruttosozialproduktes in einem Jahr vernichtet. Regierungen wie Zentralbanken haben aus der Finanzkrise 2008/9 gelernt und massiv gegengesteuert – historisch einzigartig. Sowohl die Ausweitung der Geldmenge sowie die Milliardenpakete der Regierungen sind ohne Beispiel, dazu hat die EU-Kommission ein riesiges Programm aufgelegt. Das alles treibt die Kurse.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.