https://www.faz.net/-gv6-9pdtj

Staatsanleihen : Italiens Rendite fällt unter 1,5 Prozent

Immer gut für ein Lächeln und Bauchschmerzen der Anleger: Italiens Innenminister Matteo Salvini Bild: ANSA/AP

Die Renditen der Staatsanleihen in der Eurozone sind am Mittwoch deutlich gefallen. Anleger warten nun die Sitzung der Europäischen Zentralbank ab.

          1 Min.

          Die Renditen der Staatsanleihen in der Eurozone sind am Mittwoch deutlich gefallen. Auslöser waren die schlecht ausgefallenen Einkaufsmanagerindizes, insbesondere für die deutsche Industrie. Am Donnerstag trifft sich der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB). Am Markt wird zumindest verbal ein Lockerungssignal erwartet. „Die Anleger gehen davon aus, dass die EZB wegen der schwachen Konjunktur handeln muss“, sagte Daniel Lenz, Analyst der DZ Bank.

          Markus Frühauf

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Nach den schlechten Konjunkturdaten fielen die Renditen am Anleihemarkt deutlich, was mit höheren Kursen der Schuldtitel verbunden ist. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe Italiens ging um mehr als 0,1 Prozentpunkte oder zehn Basispunkte auf 1,49 Prozent zurück. Das ist das niedrigste Niveau seit Oktober 2016. Die Rendite der griechischen Anleihe fiel um fünf Basispunkte auf 1,97 Prozent. Griechenlands Anleiherendite bewegt sich seit Monaten auf historischen Tiefständen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel ebenfalls und lag mit minus 0,39 Prozent nicht mehr weit entfernt von ihrem historischen Tief, das mit minus 0,409 Prozent vor wenigen Wochen erreicht worden war. Am Aktienmarkt legte der Dax bis kurz vor Handelsschluss um 0,4 Prozent auf 12 540 Punkte zu.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Von der Türkei unterstützte Kämpfer am Montag in Ras al-Ain

          Türkische Offensive in Syrien : Harte Gefechte um Grenzstadt

          Nach schweren Kämpfen sollen Kurden nach Angaben von Aktivisten türkische Truppen aus der wichtigen Grenzstadt Ras al-Ain vertrieben haben. Andere Quellen sprechen von anhaltenden Gefechten.

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.