https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/finanzmaerkte-inflationsangst-beiseite-geschoben-17239273.html

Finanzmärkte : Der Angst trotzend

  • -Aktualisiert am

Hoffnung triumphiert: Das „Fearless Girl“ ’vor der New Yorker Börse. Bild: AFP

Der Dax ist in dieser Woche von Hoch zu Hoch geeilt. Von Inflationsangst ist auf den ersten Blick nichts mehr zu spüren. Doch die Finanzmärkte bewegen sich weiter im Spannungsfeld zwischen Wachstumshoffnung und Inflationsangst.

          4 Min.

          An diesem Freitag ist der 12.März. Der Dax wird um 12 Prozent fallen und damit den zweitschlimmsten Tag seiner Geschichte erleben... Mist! – falsches Jahr, das war 2020. Also noch mal: Der Dax hat am Donnerstag abermals ein Allzeithoch erreicht – das neunte seit Ende Dezember, und am Freitag könnte vielleicht das zehnte dazukommen. In dieser Woche half dabei auch die Verabschiedung des Konjunkturpaketes von fast zwei Billionen Dollar durch den amerikanischen Kongress und die damit verbundene Hoffnung auf einen Wachstumsimpuls. Das kam aber nicht sonderlich überraschend, selbst wenn es zu Jahresbeginn noch massive politische Querschüsse gegeben hatte. Im Januar und Februar aber war es nach den Allzeithochs stets wieder deutlich abwärtsgegangen. Das ist jetzt anders: Der Kursanstieg in dieser Woche ist bisher deutlich stärker und eine Konsolidierung nicht in Sicht.

          Martin Hock
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Was hat sich verändert? Welche Ängste sind verflogen? Nun, Angst ist besonders stark, wenn es dunkel ist. Dann lauern Monster in Kleiderschränken und unter Betten und irgendetwas bewegt sich im Dunkeln. Knipst dann jemand das Licht an, ist man gewillt, über die zuvor so stark empfundene Angst zu lachen. Das Monster unter dem Bett der Anleger hieß jüngst Inflation. Viele sorgten sich, dass diese im Zuge der Erholung von der Corona-Rezession deutlich ansteigen werde. Dabei war nicht so genau klar, wo eigentlich das Problem liegen könnte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Vieles bleibt geheim:das Gefangenenlager Urumqi Nummer 3 in Dabancheng in der westchinesischen autonomen Region Xinjiang im April 2021

          Keine Debatte über Xinjiang : Da klatscht China Beifall

          Eine Niederlage für den Westen: Im UN-Menschenrechtsrat verhindern Pekings Freunde eine Debatte über den Xinjiang-Bericht. Sogar Kiew verhält sich anders als vom Westen erwartet.