https://www.faz.net/-gv6-ai156

Frauen in der Finanzbranche : Die Lehman Sisters der Wall Street

Frauen erobern den Finanzdistrikt: Noch allerdings sind sie in der Minderheit an Bankenspitzen. Bild: AP

Independence Point Advisors soll die erste Investmentbank in den USA sein, die von Frauen geführt wird. Auch im Rennen um den Chefsessel von J.P. Morgan gibt es zwei aussichtsreiche Anwärterinnen.

          3 Min.

          Hätte es sich um Lehman Sisters gehandelt, wäre die Welt eine andere, sagte einst Christine Lagarde. Die Aussage der damaligen Chefin des Internationalen Währungsfonds spielte auf den Kollaps der Wall-Street-Legende Lehman Brothers an, die die Finanzkrise 2008 richtig eskalieren ließ. Wäre die Bank von Frauen geführt worden, so die simple Schlussfolgerung, wäre es nicht zum Zusammenbruch der Finanzindustrie gekommen. Dreizehn Jahre nach der Finanzkrise könnte aus den Lehman Sisters bald Realität werden. Mit Independence Point Advisors könnte es an der Wall Street erstmals eine von Frauen angeführte Investmentbank geben.

          Antonia Mannweiler
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Die frühere Präsidentin der Investmentbanking-Sparte der Bank of America, Anne Clarke Wolff, soll die Geschicke der Bank leiten. Die Finanzagentur Bloomberg berichtet, dass die neue Bank auch im Besitz von Frauen oder Minderheiten sein soll. Schon kursiert der Spitzname Salomon Sisters für das neue Finanzinstitut – eine Anspielung auf die Investmentbank Salomon Brothers, die berühmt-berüchtigt war für ihre Alphamänner. Wolff selbst arbeitete acht Jahre lang bei Salomon Brothers – Ende der Achtziger bis Ende der Neunziger, in einer Zeit, in der Diversity-Debatten noch weit entfernt waren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Umrüsten: Auch Berlin-Schöneberg braucht bald mehr Wärmepumpen.

          Quasi-Pflicht : Der teure Wärmepumpen-Hype

          Mit den neuen Heizungen soll alles besser werden – effizienter und grüner in jedem Fall. Doch viele Gebäude sind dafür überhaupt nicht geeignet. Was die Kosten des Heizens betrifft, warnen Fachleute vor einer bösen Überraschung.
          Pfarrer Bernhard Elser in einem seiner Youtube-Videos

          Der Querprediger : Ein Pfarrer auf Abwegen

          Ein Pfarrer in Baden-Württemberg vergleicht die Pandemie-Politik mit der Judenverfolgung. Die Gemeinde ist gespalten. Doch die Kirchenleitung scheut sich einzugreifen – kann sie den Konflikt nicht einfach aussitzen?