https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/euro-kurs-zum-dollar-auf-hoechstem-niveau-seit-juni-18494157.html

Devisen : Kurs des Euros zum Dollar steigt auf höchstes Niveau seit Juni

  • Aktualisiert am

Wieder ein Stück oberhalb der Parität: Kurs des Euros zum Dollar Bild: AFP

Von den Unruhen in China wegen der Null-Covid-Strategie der Regierung hat am Montag zunächst der amerikanische Dollar profitiert. Doch dann hat sich das Blatt gewendet.

          1 Min.

          Der Kurs des Euro hat am Montag deutlich zugelegt. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,0497 US-Dollar gehandelt. Dies ist das höchste Niveau seit Juni. Später lag der Kurs wieder etwas darunter. Am Morgen hatte der Euro noch unter der Marke von 1,04 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,0375 Dollar festgesetzt.

          Aussagen aus der EZB gaben dem Euro Auftrieb. „In Europa müssen wir uns auf einen längeren Zeitraum vorbereiten, in dem die Währungshüter sich auf die Wiederherstellung der Preisstabilität konzentrieren müssen“, sagte der niederländische Notenbankchef Klaas Knot am Montag in Paris. Eine übermäßige Straffung der Geldpolitik zu konstatieren, sei zum jetzigen Zeitpunkt „eher ein Scherz“. Knot gilt allerdings als geldpolitischer „Falke“. Er spricht sich also im Zweifel für eine Verschärfung der Geldpolitik aus. Die Finanzmarktakteure sind sich derzeit noch uneins, ob die EZB die Zinsen im Dezember um 0,50 oder abermals um 0,75 Prozentpunkte anheben wird.

          EUR/USD

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Im frühen Handel hatte der Dollar noch zugelegt. Die Unruhen in China hatten die Anleger in die als sicher geltende amerikanische US-Währung getrieben. In den vergangenen Tagen ist es in China zu den größten Demonstrationen seit Jahrzehnten gekommen. Der Unmut im Volk richtet sich gegen die strikten Maßnahmen der chinesischen Null-Covid-Politik wie wiederholte Lockdowns, Massentests und Zwangsquarantäne.

          Weitere Themen

          Futter für die Aktienkurse

          Zentralbanken : Futter für die Aktienkurse

          Nicht nur der Zinsentscheid, sondern auch die Verlautbarungen der amerikanischen Notenbank, haben die Hoffnungen der Aktienanleger sprießen lassen. Das erwartungsgemäße Handeln der EZB hat sie nicht gebremst. Mahner gibt es aber dennoch.

          Die Commerzbank kommt für Linde in den Dax

          Index-Rückkehr : Die Commerzbank kommt für Linde in den Dax

          Mit einer Hauruck-Aktion erfüllt die Commerzbank auf den letzten Drücker noch die Dax-Kriterien. Sofern nichts Außergewöhnliches mehr dazwischenkommt, nähert sich für die Bank eine schmerzhafte Zeit dem Ende.

          Topmeldungen

          Der Commerzbank-Tower in Frankfurt am Main.

          Index-Rückkehr : Die Commerzbank kommt für Linde in den Dax

          Mit einer Hauruck-Aktion erfüllt die Commerzbank auf den letzten Drücker noch die Dax-Kriterien. Sofern nichts Außergewöhnliches mehr dazwischenkommt, nähert sich für die Bank eine schmerzhafte Zeit dem Ende.
          Eine Gruppe freigelassener Kriegsgefangener im November 2022 an einem unbekannten Ort auf einem Handout-Foto des russischen Verteidigungsministeriums

          Kriegsgefangene auf Youtube : Fragen an den Feind

          Der Blogger Wolodymyr Solkin verhört auf seinem Youtube-Kanal russische Kriegsgefangene. Die Videos erreichen ein Millionenpublikum und sollen in Russland einen Wandel bewirken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.