https://www.faz.net/-gv6-9sd7x

Investmentfonds : ETF-Anleger werden zur Großmacht an den Märkten

Das Gesetz der großen Zahlen: Kurstafel an der Frankfurter Börse Bild: Marc-Steffen Unger

Aktive Fondsmanager verlieren an der Börse immer mehr an Bedeutung. Werden all die Anleger in passiven Indexfonds zur gefährlichen Herde?

          4 Min.

          Wenn sie Geld an der Börse anlegen wollen, greifen immer mehr Anleger zu börsengehandelten Indexfonds, die schlicht die Wertentwicklung eines bestimmten Index nachbilden. In den Vereinigten Staaten haben solche passiven Fonds, die vor allem unter dem Kürzel ETF bekannt sind, im August erstmals mehr Geld verwaltet als aktive Fondsmanager, die je nach Marktlage bestimmte Wertpapiere für ihre Fonds ver- oder zukaufen.

          Tim  Kanning

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Dieser Zäsur, die das Analysehaus Morningstar im September recht nüchtern in seinen Standardveröffentlichungen abhandelte, ist eine beispiellose Erfolgsgeschichte vorangegangen: Demnach haben Anleger in den vergangenen zehn Jahren insgesamt 1,3 Billionen Dollar aus aktiv gemanagten Amerika-Aktienfonds abgezogen und 1,4 Billionen Dollar in passive Indexfonds investiert. Stand August lag die Marktaufteilung bei 50,15 Prozent in passiven Fonds und 49,85 Prozent in aktiven.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.
          Urwüchsig niederbayerisch: Der Chef der Freien Wähler, Hubert Aiwanger.

          Freie Wähler in Bayern : Ein messerscharfer Partner

          Seit einem Jahr regieren die Freien Wähler an der Seite der CSU in Bayern – ohne Skandale. Dass sich die Truppe so gut in der Koalition schlägt, liegt vor allem an einer Person.
          Während des Sommers 2015 hat es auch viele Flüchtlinge nach Dänemark gezogen. Welche Rolle dabei Sozialtransfers gespielt haben, ist kaum zu ermitteln.

          Princeton-Studie : Sozialleistungen locken Zuwanderer

          Bislang haben wissenschaftliche Untersuchungen nur einen schwachen Effekt von Sozialtransfers auf die Bereitschaft zuzuwandern nachgewiesen. Ein Forscherteam hat es nun am Beispiel Dänemark untersucht und Überraschendes beobachtet.