https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/ein-unscheinbarer-riese-ant-financial-geht-an-die-boerse-17005205.html

Ant Financial : Der Börsengang soll alle Rekorde brechen

Größer, als es aussieht: Der bevorstehende Börsengang von Ant Financial schlägt hohe Wellen. Bild: Reuters

Chinas Fintech-Konzern will an die Börse und fast 6 Millarden Dollar einnehmen. Ant Financial hat die Finanzindustrie verändert. Aber ist die Ameise so viel wert?

          5 Min.

          An einem sonnigen Freitag im Herbst scheint an Schanghais Flussufer die Revolution der Finanzindustrie zum Greifen nah. Es ist ein guter Ort, um über das Neue zu sprechen, das das Alte verdrängt: 1865 hatte Chinas Kaiser hier die erste Schiffswerft des Landes gebaut, 1949 war sie in den Besitz der Volksrepublik gekommen. 2010 fand hier die Weltausstellung statt. Nun veranstaltet der chinesische Konzern Ant Financial hier eine Fintech-Konferenz – und die hat es in sich.

          Hendrik Ankenbrand
          Wirtschaftskorrespondent für China mit Sitz in Schanghai.

          Denn bei der digitalen Umgestaltung der Welt steht China neben Amerika an der Spitze. Vorauszusehen war das nicht. Als Ende der neunziger Jahre ein Reporter des Magazins „Newsweek“ ins Reich der Mitte fuhr, schrieb er noch, E-Commerce habe hier keine Chance. Denn anders als die Amerikaner besäßen Chinesen kaum Kreditkarten. Wie sollten sie die bestellten Waren also bezahlen?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fuschia Anne Ravena bei der Krönung zur Miss International Queen 2022 – einem Transgender-Schönheitswettbewerb

          Geschlechtsangleichung : Das Schweigen über den Sexus

          Geschlechtsangleichungen haben gravierende körperliche Folgen. Darüber muss aufgeklärt werden. Doch das Familienministerium will eine offene Debatte über Risiken verhindern.
          Eine Luftwärmeheizung in einem Haus in Frankfurt am Main.

          Quasi-Pflicht ab 2024 : Was Sie über Wärmepumpen wissen müssen

          Die Regierung lädt zum Wärmepumpengipfel: Immer häufiger sollen Wärmepumpen Häuser beheizen. Im Altbau kann das teuer werden. Gibt es ab 2024 eine Pflicht? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.