https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/edelmetall-warum-der-silbermarkt-in-partylaune-ist-16872004.html

Edelmetall als Anlage : Silbermarkt in Partylaune

Wie abgekoppelt vom Gold: Seit dem März-Tief ist der Silberpreis um 90 Prozent gestiegen. Bild: Reuters

Normalerweise lieben Anleger die Sicherheit des Goldes. Die Hoffnung auf Nachholeffekte hat das Interesse an Silber angefacht – trotz aller Risiken, die die Investition in das Edelmetall mit sich bringt.

          4 Min.

          Viele Anleger setzen gerne auf Gold und lassen Silber doch lieber links liegen. In diesem Jahr stehen allerdings beide Edelmetalle unter Investoren hoch im Kurs, was sich in jeweils deutlichen Wertzuwächsen spiegelt. Dabei ist das Interesse an dem silbern glänzenden, weitaus günstigeren „kleinen Bruder“ sogar noch höher. Während aber der Goldpreis seinem Rekordhoch schon sehr nah ist, sind die Notierungen von Silber von ihren alten Höchstwerten noch weit entfernt.

          Kerstin Papon
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Die Feinunze (31,1 Gramm) Gold kostete am Mittwoch zeitweise 1866 Dollar – ähnliche Höhen erreichte der Preis zuletzt vor neun Jahren. Der Höchstwert wurde mit etwa 1921 Dollar am 6. September 2011 verzeichnet. Der Silberpreis kletterte zuletzt bis auf gut 23 Dollar. Damit war es so teuer wie seit Herbst 2013 nicht mehr. Am Montag waren es im Tief noch rund 19 Dollar. Der höchste Silberpreis stammt mit 49,80 Dollar aus dem April 2011. Gold liegt in diesem Jahr 22,5 Prozent im Plus, Silber 25 Prozent. Seit dem März-Tief ist der Silberpreis um 90 Prozent gestiegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.

          Neue Luxusmodelle : Mercedes will nach oben

          Luxus läuft: Maybach flirtet mit dem Laufsteg und kreiert ein Haute Voiture. Doch die Spitze der neuen Bewegung soll ein elektrischer AMG wie von einem anderen Stern erobern.
          Fast fertig und niemand will sie haben: Die „Global One“ der MV Werften in Wismar

          Werft in der Krise : Kreuzfahrtschiff – oder Schrott?

          Die „Global One“ der MV Werften in Wismar ist fast fertig gebaut. Jetzt ist der einzige ernsthafte Interessent abgesprungen. Für die Beschäftigten zerbirst damit eine Hoffnung.
          Tarifportal
          Mit unserem kostenlosen Tarifvergleich sparen
          Kapitalanlage
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis