https://www.faz.net/-gv6-9d5ye

Anleger-Dilemma : Die Dividende bringt’s gerade nicht

Warum entwickeln sich Dividendenfonds schlechter als der Markt? Bild: Picture-Alliance

Dividendenfonds sind beliebt. Doch zuletzt haben sie ihren Anlegern weniger Geld gebracht als erhofft. Was ist da los?

          4 Min.

          Dividendenwerte gelten zumeist als sicherer Hafen für Anleger. Das liegt daran, dass sich Investoren auf regelmäßige Ausschüttungen verlassen können. „In Zeiten ultraniedriger Zinsen sind Dividendentitel attraktiv“, sagt Robert Mazzuoli, der bei Franklin Templeton den Franklin European Dividend Fund mitverwaltet. Dennoch haben sich Dividendenfonds in den vergangenen Jahren als nicht besonders profitabel erwiesen im Vergleich zum globalen Aktienmarkt.

          Antonia Mannweiler

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Das spürte auch die DWS. Dort kam es im globalen Dividendenfonds in den vergangenen zwei Jahren zu einem Rückgang der Mittelzuflüsse. Zudem haben sich Dividendenfonds im Vergleich zum allgemeinen Markt schlechter geschlagen. Aber wie kommt das? Schließlich befinden sich die globalen Finanzmärkte seit mehreren Jahren in einer Hausse.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Rupert Stadler sitzt in München im Gerichtssaal.

          Früherer Audi-Chef : Mit der S-Klasse zum Gericht

          Rupert Stadler hat eine neue Rolle: Er muss sich im Diesel-Prozess verantworten. Früher, in seiner Rolle als Vorstandschef der prestigeträchtigen VW-Marke Audi, fand er mehr Gefallen an öffentlichen Auftritten.
          Trump und Biden am Dienstag bei der ersten Fernsehdebatte.

          Präsidentenwahlkampf : Trump und die „Proud Boys“

          Donald Trump hatte gehofft, die erste Fernsehdebatte werde die Wende im Präsidentenwahlkampf bringen. Doch sein Auftreten hat das Gegenteil bewirkt – ebenso wie seine Äußerungen zu den „Proud Boys“.