https://www.faz.net/-gv6-9civ9

Anlegen in Technologie (5) : Deutsche Biotechs zeigen Erfolge

  • Aktualisiert am

Der Aktienkurs des Tec-Dax-Konzerns erreichte daraufhin einen Höchststand seit knapp 20 Jahren. Bild: dpa

Wenn es um Biotechnologie und neue Arzneimittelentwicklungen geht, dann fällt der Blick gern auf die Vereinigten Staaten. Doch auch in Deutschland mehren sich die Unternehmen aus der Branche, die für Aufmerksamkeit sorgen.

          1 Min.

          Wenn es um Biotechnologie und neue Arzneimittelentwicklungen geht, dann fällt der Blick gern auf die Vereinigten Staaten. Das ist keine Überraschung, schließlich ist die dortige Branche mit mittlerweile milliardenschweren Biotechnologieunternehmen wie Biogen, Amgen oder auch Celgene deutlich reifer und etablierter als hierzulande.

          Nicht zuletzt zeigt auch die amerikanische Technologiebörse Nasdaq mit einem eigenen Biotech-Index, welche Bedeutung dieser Branche beigemessen wird. Der Nasdaq Biotech Index (NBI) entwickelte sich in den vergangenen zehn Jahren auch sehr erfolgreich. Mitte Juli 2008 lag der NBI auf rund 888 Punkten, derzeit tendiert er auf einem Wert von rund 3725 Punkten. Ein Hoch erzielte er im Juli 2015 auf mehr als 4100 Punkten.

          Doch auch in Deutschland mehren sich die Unternehmen aus der Branche, die für Aufmerksamkeit sorgen – wenn auch in viel kleineren Dimensionen mit Blick auf die Kennzahlen. Vor wenigen Tagen teilte Morphosys mit, eine lukrative Partnerschaft mit dem Schweizer Konzern Novartis für einen Wirkstoff gegen Neurodermitis einzugehen. Der Aktienkurs des Tec-Dax-Konzerns erreichte daraufhin einen Höchststand seit knapp 20 Jahren.

          Auch Medigene, wie Morphosys nahe München beheimatet, konnte mit positiven Meldungen punkten, forscht das ebenfalls im Tec-Dax notierte Unternehmen doch an vielversprechenden Immunbehandlungen gegen Krebs, die auf einer Gentherapie basieren. Neben diesen etablierteren deutschen Biotechunternehmen, zu denen auch Evotec aus Hamburg gehört, mehren sich die Zeichen weiterer Börsenkandidaten. Darunter beispielsweise Biontech aus Mainz, das an einer Art Impfung gegen Krebs forscht, oder auch das Heidelberger Unternehmen Phenex Pharmaceuticals, das Wirkstoffe gegen Krebs sowie gegen Magen-, Darm- und Leberkrankheiten entwickelt.

          ikop.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Digitalisierung aller Lebensbereiche beschleunigt sich. Das Foto zeigt einen Serverraum in einem Rechenzentrum des Internetdienstanbieters 1&1.

          Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

          Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.
          „Bayern“ für Deutschland. Als dieses Bild 2015 entstand, kehrte die Fregatte von einem Einsatz vor Somalia zurück

          Deutschland entsendet Fregatte : Flagge zeigen im südchinesischen Meer

          Mit einem ganzen Flottenverband kann die Deutsche Marine schon mangels Masse im Fernen Osten nicht aufwarten. Aber die Fregatte Bayern soll China wenigstens demonstrieren, dass Berlin an der Freiheit der Meere interessiert ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.