https://www.faz.net/-gv6-9lkk0

Dax klettert auf Jahreshoch : Konjunkturhoffnungen beflügeln Aktienmärkte

China beflügelt den deutschen Aktienmarkt - Skyline von Shanghai. Bild: AFP

Die Anleger treiben Dax und M-Dax auf neue Jahreshochs. Denn ein Ende des Zollstreits zwischen China und den Vereinigten Staaten scheint nahe und schürt die Hoffnung auf einen Aufschwung.

          3 Min.

          Die Anleger am Aktienmarkt setzen auf ein Ende der Wachstumsdelle in der Weltwirtschaft. Am Mittwoch beflügelten Berichte die Stimmung am Aktienmarkt, dass die Vereinigten Staaten und China einem Handelsabkommen nahe seien. Damit könnte die Zollerhöhungsspirale gebrochen werden, die Amerikas Präsident Donald Trump als Druckmittel in Gang gesetzt hatte. Außerdem wurden am Mittwoch neue, auf Wirtschaftswachstum deutende Konjunkturindikatoren aus China bekannt. Schon am Montag war eine ähnlich positive Umfrage unter chinesischen Einkaufsmanagern bekanntgeworden. Der deutsche Aktienindex Dax und der europäische Leitindex Euro Stoxx 50 reagierten trotz des Brexit-Chaos am Mittwoch positiv auf diese Nachrichten und kletterten mit Sprüngen um 1,7 und 1,2 Prozent auf neue Jahreshochs.

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Vor allem ein neues Handelsabkommen zwischen China und Amerika könnte eines der größten Risiken aus dem Weg räumen, das die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten stark belastet hat. Im vierten Quartal waren die Aktienkurse aus Angst vor einer Rezession in den Vereinigten Staaten so stark eingebrochen wie selten zuvor. Allein der Dax hatte im vierten Quartal 14 Prozent verloren. Solide, aber konjunkturabhängige Werte wie BASF oder Fresenius hatten sogar 20 und 30 Prozent an Wert abgegeben.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Machtwechsel in Amerika : Trumps kalkuliertes Ende

          Der scheidende Präsident kapituliert scheibchenweise. Es geht ihm um seinen künftigen Einfluss – und um viel Geld. Scheitert sein diabolischer Plan nun an der dilettantischen Ausführung?
          Scheinbar kühlschranktauglich: der in Oxford entwickelte Corona-Impfstoff

          Anti-Corona-Serum aus Oxford : Haben die Briten den Impfstoff für alle?

          Es passt nicht in das britische Selbstverständnis, dass deutsche und amerikanische Forscher zuerst einen Impfstoff präsentiert haben. Also preist man im Königreich die Kühlschranktauglichkeit der Substanz.