https://www.faz.net/-gv6-9vg5p

Für Übernahme : Delivery Hero sammelt mehr als 2 Milliarden Euro ein

  • Aktualisiert am

Das Delivery-Hero-Logo Bild: AFP

Das frische Geld aus dem Kapitalmarkt will der Essens-Lieferdienst für die Übernahme seines südkoreanischen Branchenkollegen Woowa und für „allgemeine Unternehmenszwecke“ verwenden.

          1 Min.

          Der Essens-Lieferdienst Delivery Hero hat mit neuen Aktien und zwei Wandelanleihen über Nacht 2,3 Milliarden Euro für die Übernahme des südkoreanischen Konkurrenten Woowa Brothers eingesammelt. Das Berliner Unternehmen platzierte zwei Anleihen mit Laufzeiten von vier und sieben Jahren über jeweils 875 Millionen Euro, wie Delivery Hero am Donnerstag mitteilte.

          Zudem brachte Delivery Hero eine Kapitalerhöhung um 4,3 Prozent bei großen Investoren unter und erlöste damit 571 Millionen Euro. Die 8,16 Millionen neuen Aktien wurden zu je 70 Euro und damit nur einen Euro unter dem Xetra-Schlusskurs vom Mittwoch verkauft. Die Delivery-Hero-Aktie war im Späthandel nur leicht abgebröckelt.

          Das Unternehmen lässt sich die im Dezember unter Dach und Fach gebrachte Übernahme von Woowa bis zu 3,6 Milliarden Euro kosten, 1,9 Milliarden Euro davon werden in bar fällig. Delivery Hero hatte angekündigt, dafür frisches Kapital aufzunehmen. Der verbleibende Rest des Emissionserlöses soll „für allgemeine Unternehmenszwecke“ verwendet werden.

          DELIVERY HERO SE NA O.N.

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Die beiden unbesicherten Wandelanleihen fielen um insgesamt 250 Millionen Euro größer aus als ursprünglich geplant, weil die Nachfrage so groß war. Verzinst wird die kürzere der zwei Tranchen mit 0,25 Prozent, die längere mit einem Prozent. Ein Umtausch in bis zu 17,9 Millionen Delivery-Hero-Aktien am Ende der Laufzeit lohnt sich, wenn die Aktien bis dahin um 40 Prozent auf mindestens 98 Euro gestiegen sind. Wenn die Aktien zwischenzeitlich deutlich stärker anziehen, kann Delivery Hero die Wandelanleihen auch vorzeitig zurückzahlen. 

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Nach dem Terrorakt in Hanau : Zeichen gegen das Gift

          Hanau steht unter Schock: Der Bundespräsident spricht von einer tiefen Wunde. Vertreter der Migranten-Community fordern von Innenminister Seehofer mehr Sicherheit. Und Hessens Ministerpräsident sagt, er könne die Angst verstehen.
          Beweissicherung am Tatort: Deutschland hat ein Problem mit Rechtsterror, das ist nicht mehr zu übersehen. Was jetzt?

          Morde in Hanau : Böser, als die Polizei erlaubt

          Statt zwischen Rechtsextremismus und Rechtsterror zu unterscheiden, sollte man beides bekämpfen. Der Staat und seine Organe müssen jetzt aufrüsten – technisch, aber auch mental.

          Gericht hebt Stopp auf : Tesla darf weiter roden

          Umweltschützer erwirkten im Eilverfahren einen Rodungsstopp auf dem Gelände der geplanten Tesla-Autofabrik. Doch nun hat ein Gericht beschlossen: Die Bäume dürfen gefällt werden. Der Beschluss ist nicht weiter anfechtbar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.