https://www.faz.net/-gv6-9xyoc

Chancen im Crash : Diese zehn Aktien gibt es zum Sonderpreis

Die Firma Charles River Laboratories züchtet Labormäuse. Bild: JUNIOR

Die Kurse an der Börse schlagen aus wie nie zuvor. Für hartgesottene Anleger tun sich lukrative Chancen auf. Denn viele solide Aktiengesellschaften sind viel günstiger zu haben als sonst. Ein Überblick für Mutige.

          5 Min.

          Was sich in diesen Zeiten an den Börsen abspielt, ist selbst für abgebrühte Anleger eine echte Herausforderung. In kürzester Zeit sind die Kurse gefallen wie nie. Allerdings gab es in der Zeit seit dem ersten Absturz Mitte Februar auch Tage, an denen die Kurse plötzlich wieder um zehn Prozent und mehr zulegten. Dieses Auf und Ab führt dazu, dass sogar Leute mit Expertise und Erfahrung unruhig werden. „Das abrupte Einstellen nahezu jeglicher wirtschaftlicher Aktivität ist historisch ohne Vorbild. Das macht es auch für Anlageprofis schwer, die Lage zu analysieren“, gibt DWS-Fondsmanager Christoph Ohme zu.

          Dennis Kremer

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wenn also in diesem Text von Anlagechancen die Rede ist, sollte sich jeder bewusst sein: Dies sind Chancen für Anleger mit robuster Konstitution, für wirklich Hartgesottene. Denn niemand weiß derzeit, was passieren wird, wenn am Montag die Börsen wieder öffnen. Sicher scheint nur, dass die Schwankungen enorm bleiben werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Ich soll innerhalb von einer Stunde Stellung nehmen. Ich habe Besseres zu tun“, schrieb Drosten über die Anfrage der „Bild“

          „Bild“ gegen Drosten : Die versuchte Vernichtung

          Die Kampagne der „Bild“-Zeitung gegen den Virologen Christian Drosten legt vor allem eines offen: Das Desinteresse vieler an den Fakten für eine angemessene Pandemie-Politik.
          Gedenkort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde in Berlin

          Bedrohung durch Euthanasie : Zorn, der nicht vergeht

          In letzter Zeit muss ich häufig an meinen Großonkel Hermann und seine Wutanfälle denken. Warum wir sehr vorsichtig sein sollten, wenn wir über den Wert des Lebens reden. Ein Gastbeitrag.