https://www.faz.net/-gv6-9xmag

Krise am Anleihenmarkt : Die unterschätzte Gefahr

Riskante Finanzierung: Für manchen Fracker wird es eng. Bild: Reuters

Nicht nur sinkende Aktienkurse sind eine Gefahr. Unheil droht auch auf einem anderen wichtigen Segment der Finanzmärkte.

          3 Min.

          Der Ausverkauf am Aktienmarkt hat in den vergangenen Tagen die gefährliche Entwicklung am Markt für Unternehmensanleihen überschattet. Doch auch hier hat die Corona-Krise und der damit einhergehende Konjunktureinbruch die Risikoaufschläge für Unternehmen nach oben getrieben.

          Markus Frühauf

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die Maßnahmen der Notenbanken, insbesondere der amerikanischen Fed, zielen darauf, die Funktionsweise der Kreditmärkte zu gewährleisten. Da sich in Amerika die Unternehmen zu 80 Prozent am Kapitalmarkt finanzieren, sorgt die Verkaufswelle von Unternehmensanleihen zu größeren Erschütterungen als in Europa, wo die Unternehmen sich zu 80 Prozent über Banken finanzieren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Stefan Löfven, Ministerpräsident von Schweden, auf einer Pressekonferenz in Stockholm am 31. März

          Schwarze-Peter-Spiel : Wer ist schuld an den vielen toten Schweden?

          Die zweite Corona-Welle trifft Schweden mit voller Wucht. Auf der Suche nach den Verantwortlichen geraten die Regionen ebenso in den Fokus wie die Gesundheitsbehörde und die Regierung in Stockholm.
          Hinter Glas: Ministerpräsident Reiner Haseloff am Dienstag im Landtag

          Krach wegen Rundfunkbeitrag : Die CDU sitzt in der Klemme

          Der Magdeburger Streit über den Rundfunkbeitrag wächst sich zu einem politischen Beben aus, das nicht nur das Kenia-Bündnis in Sachsen-Anhalt zerstören könnte. Auch der Koalitionsfrieden in Berlin ist in Gefahr.