https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/boersenjahr-2022-inflation-und-klimawandel-werden-maerkte-beschaeftigen-17720698.html

Anlageausblick : Das bewegt die Märkte

  • -Aktualisiert am

Bulle und Bär im Miniaturformat an der Frankfurter Börse Bild: dpa

Die Inflation und der Klimawandel werden die Märkte weiter beschäftigen. Durch positive Aktienrenditen und negative Anleiherendite könnte es ein neues Kapitel der Wirtschaftsgeschichte geben. Wie sich Anleger am besten darauf einstellen.

          6 Min.

          Das neue Jahr könnte Wirtschafts- und Börsengeschichte schreiben. Nur sehr selten sind in einem Jahr weltweit die Aktienrenditen positiv und die Anleiherenditen negativ, und schon gar nicht zwei Jahre in Folge. Doch genau das könnte 2022 passieren. Damit kündigt sich ein neues Marktregime an. Es ist daher wichtig, die durch den wirtschaftlichen Neustart ausgelöste Gemengelage zu ordnen.

          Dazu müssen wir zunächst den Blick zurückwerfen. Warum kam es 2021 dazu? Im Neustart traf eine massive aufgestaute Nachfrage auf ein pandemiebedingt knappes Angebot, mit Inflationsdruck und Lieferengpässen in der Folge. Aber anders als früher, als die Währungshüter in einer solchen Situation vorsorglich die Zinsen erhöhten, hielten sie trotz beschleunigter Inflation und starken Wachstums in den meisten Industrieländern die Füße still.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brustwarze ist nicht gleich Brustwarze: Frauen wird es verboten, sich oben ohne zu zeigen.

          Oben ohne im Freibad : Freiheit den Brustwarzen

          In Göttingen dürfen Frauen nun oben ohne baden – am Wochenende. Durchgesetzt haben das Aktivistinnen. Aber wen und warum stören Brüste überhaupt?
          In der Minderheit: Aufrüstungsgegner am 1. Mai in Nürberg

          Allensbach-Umfrage : Deutsche wollen wehrhaften Frieden

          Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat das Weltbild vieler Deutscher verändert. Der Glaube an Abrüstung als Mittel zum Frieden ist geschwunden. Doch zwischen West und Ost gibt es signifikante Unterschiede.
          Tarifportal
          Mit unserem kostenlosen Tarifvergleich sparen
          Kapitalanlage
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis