https://www.faz.net/-gv6-9izux

Wachstum an der Börse : Der Blick auf kleine und mittlere Unternehmen lohnt sich

Auch wenn das vergangene Börsenjahr weder für kleinere noch für größere Unternehmen ein gutes Jahr war, galt dies nicht über einen längeren Zeitraum hinweg. Bild: dpa

Kleine und mittelgroße Unternehmen wachsen oft schneller als große. Allerdings sind sie dafür aber auch anfälliger. Wie sind sie im aktuellen Marktumfeld zu bewerten?

          3 Min.

          Das neue Börsenjahr begann so weit erst einmal besser, als das alte geendet hatte. Der deutsche Aktienindex Dax stieg seit Beginn des Jahres um gut 5 Prozent; und auch die amerikanischen Märkte zogen zuletzt stärker an. Wenn aber von den Märkten gesprochen wird, ist vor allem von den großen Indizes wie dem Dax, dem Dow Jones, dem S&P 500 oder dem Euro-Stoxx 500 die Rede. Weniger dagegen von den Indizes wie dem hiesigen M-Dax und S-Dax für kleine und mittelgroße Unternehmen. Dabei lohnt sich für Anleger durchaus ein Blick auf die Werte abseits der „Blue Chips“ – also der wertvollsten Unternehmen –, weil sich die kleineren Werte bisweilen viel besser entwickelten als die vieler größerer Unternehmen. Gleichzeitig stellt sich im aktuellen Marktumfeld, in dem die Unsicherheit bezüglich eines konjunkturellen Abschwungs im Markt zunimmt, ein kritischer Blick auf die kleineren Indizes und Unternehmen.

          Antonia Mannweiler

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Auch wenn das vergangene Börsenjahr weder für kleinere noch für größere Unternehmen ein gutes Jahr war, galt dies nicht über einen längeren Zeitraum hinweg. Denn über drei oder fünf Jahre hinweg entwickelte sich beispielsweise der deutsche Aktienindex Dax, der die 30 größten deutschen Unternehmen nach Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz abbildet, positiv. Aber nicht nur positiv, sondern besser als der größere Index-Bruder Dax entwickelten sich der S-Dax sowie der M-Dax für kleine und mittelgroße Unternehmen, die nach Börsenwert sortiert sind: Zwar sind die 30 größten Unternehmen im Dax beheimatet, die nächstgrößeren 60 Unternehmen aber im M-Dax und die nächsten 70 Unternehmen dann im S-Dax.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?