https://www.faz.net/-gv6-adcvq

Blackrocks Chefstratege : „An den Märkten gibt es einen Regimewechsel“

Chefstratege: Blackrock-Manager Martin Lück Bild: Patricia Kühfuss

Martin Lück ist der deutsche Chefstratege von Blackrock. Im Interview spricht er darüber, wie er den Ausgang der Bundestagswahl einschätzt – und wie Anleger auf die steigende Inflation reagieren sollten.

          4 Min.

          In Europa und Amerika lagen die Inflationsraten zuletzt bei vier und fünf Prozent. Müssen sich Anleger auf neue Zeiten einstellen?

          Tim Kanning
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die aktuell hohen Teuerungsraten liegen unter anderem an dem rasanten Neustart nach dem Corona-Lockdown. Es hat sich eine hohe Nachfrage angestaut, und gleichzeitig sind Lieferketten zusammengebrochen oder Lieferanten pleitegegangen, sodass das Angebot schwächelt. Diese extremen Ausschläge dürften aber nur temporär sein. Mittelfristig dürfte die Inflation in Amerika etwas höher liegen als in Europa, weil dort auch der Arbeitsmarkt schneller mit höheren Löhnen auf Knappheiten reagiert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protest gegen die PiS vor dem Verfassungsgericht in Warschau am 31. August

          Polen und die EU : Die wachsende Gefahr des Polexits

          Die nationalkonservative PiS-Regierung will Polen wohl nicht aus der EU führen. Aber sie nimmt das Risiko mutwillig in Kauf, weil sie ihre Macht über das Wohl des Landes stellt.

          Daniel Craigs letzter 007-Film : Sein Name war Bond

          15 Jahre lang spielte Daniel Craig den Geheimagenten James Bond und rettete in seiner Rolle die Welt. Jetzt kommt sein letzter 007-Film ins Kino – das Ende eine Ära. Ein Abschiedstreffen.