https://www.faz.net/-gv6-a5t67

Starke Technik fürs Depot : Auf diese Zukunftsaktien setzt Fondsmanager Beckers jetzt

Bild: Getty

Mit seinem ersten Fonds ist Jan Beckers dank seinem Griff nach „Zuhause-Bleiben-Aktien“ sehr erfolgreich. Jetzt nimmt er Elektromobilität, vegane Burger, aber auch die Old Economy in den Blick.

          2 Min.

          Jan Beckers, in der Start-up-Welt als Mitgründer von Unternehmen wie Finleap, Hitfox und Heartbeat Labs bekannt, baut seine Vermögensverwaltung aus. Seine im Jahr 2019 gegründete Berliner Fondsgesellschaft BIT Capital bietet Anlegern nun den zweiten Fonds an.

          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Der erste Fonds, der zum Jahresanfang 2019 aufgelegte „BIT Global Internet Leaders 30“, ist sehr erfolgreich. Gerade mit „Zuhause-bleiben-Aktien“ wie dem Videokonferenz-Dienst Zoom, dem Kochrezepte- und Zutatenlieferanten Hello Fresh, dem Telemedizin-Dienst Teladoc Health oder dem Unterhaltungsstreamer Netflix ist der Fonds während der Corona-Pandemie gut gefahren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
           Die Handlung findet nicht einvernehmlich statt. Genau das reizt die Exhibitionisten – und macht sie zu Straftätern. (Symbolbild)

          Exhibitionisten in der Bahn : Masturbieren nur mit Mundschutz

          Immer mehr Exhibitionisten sind in deutschen Zügen unterwegs. Auch wenn sie dies mitunter nicht so wahrnehmen, begehen sie strafbare Sexualdelikte. Wie sich Betroffene wehren können – und wie man Tätern den Erfolg nimmt.
          Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

          Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

          Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.