https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/aktienmarkt-lohnt-sich-jetzt-der-einstieg-in-die-hypoport-aktie-17945734.html

Dr. Klein-Gesellschaft : Der tiefe Fall der Superaktie

Hypoport-Gründer und Großaktionär Ronald Slabke Bild: Hypoport

Mit Baukrediten ist Hypoport aus dem Nichts in den M-Dax aufgestiegen. Dann kam die Zinswende und der Kurssturz. Lohnt jetzt der Einstieg?

          6 Min.

          Ronald Slabke mag es, dicke Bretter zu bohren. Als er in den neunziger Jahren zum Immobilienfinanzierer Dr. Klein nach Lübeck kam, war dies ein kleines Unternehmen mit zwei Dutzend Mitarbeitern. Es ging vor allem um Finanzierung von sozialem Wohnungsbau. Der junge Mann sprach vom Internet, von einheitlicher IT-Infrastruktur, die in der Bankenwelt Einzug halten müsse. Der damalige Eigentümer wollte davon nicht viel wissen. Doch Slabke glaubte an die Vision, programmierte kurzerhand eine erste eigene Software, mit der Privatkunden Kreditangebote zur Immobilienfinanzierung vergleichen konnten und kaufte dem Eigentümer das Unternehmen ab.

          Daniel Mohr
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Heute hat das Lübecker Unternehmen nicht mehr zwei Dutzend, sondern 2400 Mitarbeiter. Ronald Slabke ist ihr Chef und mit gut einem Drittel der Aktien größter Anteilseigner. Und er beließ es nicht bei dem einen dicken Brett, mit Dr. Klein neben Interhyp eine der zwei großen bankenunabhängigen Vertriebe für Immobilienkredite aufzubauen. „Seit früher Kindheit haben mich IT und Banking fasziniert, ich habe beides studiert, und das zu verbinden war vor 25 Jahren eine echte Herausforderung.“ Eine Herausforderung, die von der Branche bis heute nicht vollends gemeistert wurde. „Jeder sollte sich spezialisieren, auf den Vertrieb oder auf Risikomanagement oder auf Technologie“, sagt Slabke. Er sieht seine Stärke in der Technologie. Als Plattformanbieter für alle Banken. Europace heißt sein Angebot, das allen Banken offensteht. Darüber kann jede Bank mit jeder anderen Bank und jedem bankunabhängigen Vertrieb in Kontakt treten und Geschäfte abschließen. Dr. Klein und viele weitere freie Vertriebe sind da angebunden. Digitale Vertriebe könnten ohne Europace in der Baufinanzierung gar nicht arbeiten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Geteiltes Leid: Mit dem Jahreswechsel werden Mieter und auch Vermieter den CO2-Preis zahlen.

          Neue Regeln bei Miete : Wohnen wird bürokratischer

          Vermieter und Mieter müssen in diesem Jahr viele neue Vorgaben der Politik beachten. Für manche wird das teuer. Ein Überblick.