https://www.faz.net/-gv6-a5f2h

Nach Geschäftszahlen : Aktienkurs von SMA Solar steigt um 11 Prozent

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Es geht was in der Solarbranche: Nach der Vorlage von Geschäftszahlen steigt der Kurs von SMA Solar deutlich.

          1 Min.

          Die Aktie eines der wenigen verbleiben börsennotierten  deutschen Solar-Unternehmen, des Wechselrichter-Herstellers  SMA Solar ist am Donnerstag merklich gefragt. Zuletzt ging es um mehr als 11 Prozent auf 48,18 Euro nach oben. Höher stand die Aktie zuletzt im Juni 2018 im Kurs. Ein Kurstreiber ist auch die Aussicht auf eine umweltfreundlichere Energiepolitik in den Vereinigten Staaten unter einem neuen Präsidenten, dem Demokraten Joe Biden.

          In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres stieg das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 60 Prozent auf 41,4 Millionen Euro, der Umsatz stieg um 23 Prozent auf 774 Millionen Euro. Dank der höheren Profitabilität konnte das Unternehmen auch einen leichten Umsatzrückgang im dritten Quartal verschmerzen. Unter dem Strich steht nach neun Monaten nun ein Gewinn von 9 Millionen Euro, nach einem Verlust von 11 Millionen vor einem Jahr.

          2020 soll der Umsatz auf 1,0 bis 1,1 Milliarden Euro, der operative Gewinn zwischen 50 und 80 Millionen Euro betragen. Dabei setzt das Management auch auf eine im Vergleich zum zweiten Quartal etwas höheren Auftragsbestand, der im dritten Quartal um 4 Prozent auf 792 Millionen Euro wuchs. SMA Solar profitiert nach eigenem Bekunden von einer breiteren Aufstellung und dem Fokus auf margenstärkere Geschäfte. Seit einiger Zeit setzt man verstärkt auf Dienstleistungen und Technik rund um den Betrieb von Solaranlagen und das Management des Stromflusses. Gerade das Projektgeschäft sei abermals stark gewesen.

          Analyst Constantin Hesse vom Investmenthaus Jefferies nannte die Resultatein einer ersten Reaktion stark. Er lobte vor allem die fortgesetzte Verbesserung der Gewinnmargen. SMA bleibe trotz Corona auf Kurs, schrieb Analyst Guido Hoymann vom Bankhaus Metzler. Die Positionierung als verlässlicher Lieferant mit guter Qualität zahle sich aus. Zudem befinde sich das Unternehmen mit seinen qualitativ hochwertigen Wechselstromrichtern für die Umwandlung von Sonnenstrom sowie für Energiespeicherung an einem zentralen Punkt des Wandels hin zu Erneuerbaren Energien.

          SMA SOLAR

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Weitere Themen

          Wie die Lufthansa sich befreien will

          Scherbaums Börse : Wie die Lufthansa sich befreien will

          Der Nachholbedarf der reisefreudigen Europäer stimmt die Fluggesellschaft optimistisch. Die Kranich-Airline wird daher wieder selbstbewusster und sieht sogar die Gelegenheit, einen unliebsamen Aktionär früher als gedacht loszuwerden.

          Topmeldungen

          Erholung im Low-Covid-Sommer vor der vierten Welle: Cihan Çelik im Klinikum Darmstadt.

          Lungenarzt Cihan Çelik : „Unser Team ist dezimiert“

          In Deutschland sinken die Fallzahlen. Oberarzt Cihan Çelik berichtet, wie es jetzt auf der Isolierstation im Klinikum Darmstadt aussieht, was mit der Delta-Variante auf uns zukommt und wie sinnvoll die Maskenpflicht noch ist.
          Die 28 Jahre alte Annalena Baerbock 2009 auf dem Landesparteitag von Bündnis90/Die Grünen in Angermünde (Uckermark).

          Buch von Annalena Baerbock : Ein konsensfähiges Leben

          Wenn irgendwo was rumliegt, räumt sie es auf: Wie Annalena Baerbock in ihrem Buch „Jetzt“ die neue Rolle der Grünen zu verkörpern versucht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.