https://www.faz.net/-gv6-9lrj8

Aktienanlage : Nur wenige Tage entscheiden über den Börsenerfolg

Blick auf die Dax-Tafel an der Frankfurter Börse Bild: Reuters

Auf Sicht von rund 30 Jahren reichen im Dax 33 Tage, um die langfristige Rendite negativ werden zu lassen. Wer aber versucht diese Tage mitzunehmen, läuft viel mehr Gefahr, diese zu verpassen.

          3 Min.

          Entscheidend für eine erfolgreiche Aktienanlage ist die lange Sicht und nicht das kurzzeitige, alltägliche Auf und Ab der Kurse. Wie oft bekommen Anleger Ratschläge dieser Art zu hören. Eine Analyse der Sutor Bank zeigt aber, dass einige wenige Tage sehr wohl entscheidenden Einfluss auf den Erfolg eines Investments nehmen können und dies eben nicht nur kurzfristig, sondern gerade auch auf lange Sicht.

          Kerstin Papon

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Wer nämlich in 31 Jahren im Dax die besten 13 Tage verpasst hat, für den hätte sich die durchschnittliche jährliche Rendite halbiert. Dies ist ein Ergebnis der Auswertung der Privatbank. Wer wiederum sogar an den 33 besten Börsentagen nicht dabei gewesen war, für den fällt die Rendite demnach sogar negativ aus. Damit stehen die deutschen Anleger jedoch nicht alleine und zudem nicht einmal besonders schlecht da. In Großbritannien zum Beispiel hätten nur fünf Tage gereicht, um die jährliche Rendite in drei Jahrzehnten zu halbieren, ergibt die Analyse weiter.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+