https://www.faz.net/-gv6-9o6xe

Amerikas Notenbank : Fed senkt wahrscheinlich bald die Leitzinsen

Strenger Blick: Fed-Chef Jerome Powell nach der Ankündigung, dass Amerikas Notenbank bald die Zinsen senken wird. Bild: AFP

Die Fed kommt einem Wunsch Donald Trumps nach und wird am Ende des Jahres den Leitzins senken. Daraus machte Amerikas Notenbank kein großes Geheimnis mehr.

          Die Federal Reserve hat die Tür für Leitzinssenkungen später im Jahr weit geöffnet, hält aber aktuell am Zinsniveau fest. Die Zentralbank werde handeln, wenn es nötig sei, um die wirtschaftliche Expansion abzusichern, heißt es in der Pressemitteilung. Damit erklärt die Fed ziemlich unverblümt, dass sie den Leitzins senken werde, sollten sich die hereinkommenden ökonomischen Daten verdüstern. Sie hält die Entwicklung für gut möglich. Das macht sie mit der Formulierung deutlich, dass die Unsicherheiten über den wirtschaftlichen Ausblick zugenommen hätten, und dass es keinen Inflationsdruck gebe. Zugleich gab sie Formulierung auf, sie praktiziere eine Geldpolitik des geduldigen Abwartens.

          Winand von Petersdorff-Campen

          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          Die Entscheidung dürfte etwas Druck von der Federal Reserve und ihrem Chef Jerome Powell nehmen. Präsident Donald Trump verlangt schon länger Zinssenkungen und ließ zuletzt Spekulationen gedeihen, er könnte Powell degradieren. Powell unterstrich auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Fed-Sitzung: „Ich denke, das Gesetz ist klar. Ich habe eine Amtszeit von vier Jahren. Und ich habe die Absicht, sie zu erfüllen.“

          Die Fed begründet ihr Festhalten am aktuellen Leitzinsniveau in Höhe von 2,25 bis 2,5 Prozent mit einem starken Arbeitsmarkt, einem moderaten Wirtschaftswachstum und leicht steigenden Konsumausgaben. Das Investitionsniveau blieb dagegen niedrig. Auch die Inflation blieb unterhalb der von der Fed angestrebten Zielmarke von zwei Prozent.

          Einer der zehn stimmberechtigten Zentralbankern, James Bullard, hat für eine Senkung der Leitzinsen um 0,25 Prozentpunkte gestimmt. Und knapp die Hälfte der Direktoriumsmitglieder erwarten noch mindestens eine Zinssenkung in diesem Jahr. Dies geht aus den Prognosen der Fed hervor. So könnte etwa die Inflation am Ende des Jahres mit 1,5 Prozent deutlich unter der zwei Prozent-Zielmarke liegen, erwarten die Zentralbanker.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          „Haltet uns nicht länger hin“ fordern Demonstranten vor der Sitzung des Klimakabinetts in Berlin.

          Klimakabinett : Warmlaufen für den Tag der Entscheidung

          Weil erst in zwei Monaten feststehen soll, wie Deutschland seine Klimaziele einhalten will, vertagt die Regierung Beschlüsse. Bei einem Thema sperrt sich der Wirtschaftsminister besonders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.