https://www.faz.net/-gv6-96rgs

Fed-Chefin Yellen : Solides Wachstum bedeutet Zinserhöhungen

  • Aktualisiert am

Fed-Chefin Janet Yellen im Dezember 2017 Bild: Reuters

Die Fed sei auf dem Weg einer schrittweisen Erhöhung der Zinsen gewesen. Experten erwarten dieses Jahr noch weitere Schritte nach oben.

          Die scheidende Fed-Chefin Janet Yellen sieht vor dem Hintergrund eines soliden Wirtschaftswachstums gute Chancen für weitere Zinserhöhungen durch die amerikanische Notenbank. Die Wirtschaft wachse in einem gesunden und soliden Tempo, sagte Yellen am Freitag in einem Interview von PBS NewsHour. „Der Arbeitsmarkt ist stark, und die Inflation ist niedrig.“ Die Fed sei auf dem Weg einer schrittweisen Erhöhung der Zinsen gewesen. Wenn die Bedingungen anhielten, so wie sie derzeit seien, dann werde dieser Weg wahrscheinlich weiterhin beschritten.

          Yellen übergibt in Kürze ihr Amt an Jerome Powell. Amerikas Präsident Donald Trump hatte diese Personalentscheidung getroffen. Yellen sagte, sie sei enttäuscht, dass sie nicht für eine zweite Amtszeit ernannt worden sei.

          Die amerikanische Notenbank hat zuletzt im Dezember die Zinsen um einen Viertelpunkt hochgesetzt – auf die Spanne von 1,25 bis 1,5 Prozent. Auf der jüngsten Sitzung Ende Januar haben die Währungshüter die Tür für eine weitere Erhöhung im März weit aufgestoßen. Manche Experten erwarten, dass danach noch drei weitere Schritte nach oben in diesem Jahr folgen könnten.

          Weitere Themen

          Eine Fabrik im Weltraum

          Made in Space : Eine Fabrik im Weltraum

          Die Vereinigten Staaten wollen zurück zum Mond. Dabei sollen private Unternehmen helfen. Ein Partner der Raumfahrtbehörde Nasa ist auf 3D-Druck im All spezialisiert.

          Topmeldungen

          Made in Space : Eine Fabrik im Weltraum

          Die Vereinigten Staaten wollen zurück zum Mond. Dabei sollen private Unternehmen helfen. Ein Partner der Raumfahrtbehörde Nasa ist auf 3D-Druck im All spezialisiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.