https://www.faz.net/-gwj

CFDs : FSA verlangt mehr Transparenz

Die Londoner Finanzaufsichtsbehörde FSA zieht gegen die Intransparenz der sogenannten Contract for Differences (CfDs) zu Felde. Vor allem die Stimmberechtigung ist der FSA ein Dorn im Auge.

Derivate : Börsenturbulenzen treffen Derivatebesitzer

Viele Aktienkurse und die meisten Derivate haben sich von den jüngsten Börsenturbulenzen schon wieder erholt. Doch die Kurseinbußen haben auch dauerhafte Spuren hinterlassen. Bei einigen Anlagezertifikaten sind Renditeversprechen verfallen, und zahlreiche Knock-Out-Papiere sind wertlos.

Neue Normalität : Das Kuriosum negativer Zinsen

Aus Sicht der meisten Sparer und Schuldner bleiben Minuszinsen wohl ein praxisfernes Phänomen. Für sie macht der Kauf von Aktien daher mehr Sinn als der von Staatsanleihen mit negativen Renditen.

Börsenabstieg : Thyssen-Krupp lässt Anleger verzweifeln

Thyssen-Krupp braucht dringend ein Wunder. Ansonsten könnte der Konzern zukünftig, nach 31 Dax-Jahren nur noch im M-Dax auftauchen. Bislang scheiterten alle Versuche den Börsenabstieg zu verhindern.

Derivate : Hebelprodukte - reizvoll, aber hoch riskant

Hebelzertifikate werden beliebter. Nur wer das Produkt versteht, kennt jedoch auch seine Chancen und Risiken. Der so genannte Leverage bietet überproportionale Kurschancen. Allerdings nur, wenn der Anleger die richtige Wette eingeht.

Seite 1/3