https://www.faz.net/-gwj

CFDs : FSA verlangt mehr Transparenz

Die Londoner Finanzaufsichtsbehörde FSA zieht gegen die Intransparenz der sogenannten Contract for Differences (CfDs) zu Felde. Vor allem die Stimmberechtigung ist der FSA ein Dorn im Auge.

Derivate : Börsenturbulenzen treffen Derivatebesitzer

Viele Aktienkurse und die meisten Derivate haben sich von den jüngsten Börsenturbulenzen schon wieder erholt. Doch die Kurseinbußen haben auch dauerhafte Spuren hinterlassen. Bei einigen Anlagezertifikaten sind Renditeversprechen verfallen, und zahlreiche Knock-Out-Papiere sind wertlos.

Finanzen : Zinsen aus Britannien lohnen nicht

Mit Zinsaufschlägen locken britische Banken deutsche Sparer. Aber ob es sich für ein paar Euro mehr lohnt, höhere Risiken in Kauf zu nehmen, ist doch fraglich.

Derivate : Hebelprodukte - reizvoll, aber hoch riskant

Hebelzertifikate werden beliebter. Nur wer das Produkt versteht, kennt jedoch auch seine Chancen und Risiken. Der so genannte Leverage bietet überproportionale Kurschancen. Allerdings nur, wenn der Anleger die richtige Wette eingeht.
Besser nicht zu deutlich machen: Auch in der SPD gibt es Atheisten. Formal zusammenschließen dürfen sie sich aber nicht.

SPD : Atheisten dürfen keinen Arbeitskreis gründen

Während Christen, Muslime und Juden eigene Foren in der Partei haben, ist für Atheisten kein Platz. Sie dürfen auch nicht als „Sozialdemokraten“ auftreten.

Seite 1/3