https://www.faz.net/aktuell/finanzen/ex-commerzbank-chef-martin-blessing-plant-spac-boersengang-17194988.html

Neues vom Finanzplatz : Ex-Commerzbank-Chef Blessing plant Spac-Börsengang

Martin Blessing Bild: Reuters

Der frühere Vorstandsvorsitzende der Commerzbank geht unter die Investmentbanker. Die Deutsche Börse und Wallstreet-Online machen mit Neuzugängen von sich reden. LBBW und Erste Bank haben unterschiedliche Dividendenpläne.

          1 Min.

          Schon gehört, dass...?

          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          ...Martin Blessing, bis 2016 Vorstandsvorsitzender der Commerzbank und dann bis 2017 in der Konzernleitung der Schweizer Bank UBS, unter die Investmentbanker geht? Der 57 Jahre alte Blessing will vom SPAC-Boom profitieren: Er plant, mit einem Unternehmen ohne Geschäft („SPAC“) an die Börse Amsterdam zu gehen, dafür 300 Millionen Euro von Anlegern einzusammeln und mit diesem Geld ein Unternehmen zu kaufen.

          ...die Deutsche Börse Bettina Kramer-Braun vom Energiekonzern BP und zuvor bei der Kanzlei Linklaters verpflichtet hat als neue Chefjustiziarin und Nachfolgerin von Michael Lappe?

          ...Matthias Hach zum 1. März neuer Vorstandsvorsitzender des Brokers wallstreet-online wird? Hach war seit 2018 Vertriebsvorstand der Comdirect und mit Integration der Direktbank in den Commerzbank-Konzern im November zunächst in die Muttergesellschaft gewechselt.

          ...die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) die leicht gelockerte Dividendensperre der Europäischen Bankenaufsicht dazu nutzt, für das Geschäftsjahr 2019 noch Dividenden von insgesamt 70 Millionen Euro an ihre Eigner – das Bundesland Baden-Württemberg, regionale Sparkassen und die Stadt Stuttgart – nachzuzahlen?

          ...die Erste Bank, das börsennotierte Spitzeninstitut der österreichischen Sparkassen, ihre im Dezember beschlossene Dividende von 0,75 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 gestrichen hat, weil sie mit 22 Prozent des Nettogewinns die Vorgabe der EZB von höchstens 15 Prozent überschritten hätte?

          Weitere Themen

          Wie die Zinswende Arbeitgeber entlastet

          Altersvorsorge : Wie die Zinswende Arbeitgeber entlastet

          In der betrieblichen Altersversorgung sind die Zeiten günstig, obwohl die Aktienkurse stark gefallen sind. Dafür hat vor allem die Zinswende der EZB gesorgt. Für künftige Pensionäre verheißt das aber nichts Gutes.

          Topmeldungen

          Hat einen Plan: Bundeswirtschaftsminister und Vize-Kanzler Robert Habeck (Grüne)

          Energiesicherheit : Der Gas-Notfallplan für den Herbst

          Die Regierung plant die Uniper-Rettung und rüstet sich für eine mögliche Gassperre in der kommenden Woche. Wie das genau ablaufen könnte: Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.