https://www.faz.net/aktuell/finanzen/ermittlungen-wegen-marktmanipulation-eingestellt-17762322.html

Leerverkäufer : Ermittlungen wegen Marktmanipulation eingestellt

  • Aktualisiert am

Ströer hat nach dem Ende der Ermittlungen bislang kein Statement abgegeben. Bild: dpa

Ein fünfeinhalb Jahre dauerndes Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen einen der prominentesten Leerverkäufer der Welt ist abgeschlossen.

          2 Min.

          ohol. London ⋅ Ein fünfeinhalb Jahre dauerndes Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen einen der prominentesten Leerverkäufer der Welt ist nun abgeschlossen, wie die F.A.Z. erfuhr. Die Behörde hat ihre Ermittlungen gegen den bekannten Shortseller Carson Block am 18. Januar abgeschlossen und wird keine Anklage gegen ihn erheben.

          Die Staatsanwaltschaft hatte seit August 2016 gegen Block wegen des Verdachts der Marktmanipulation ermittelt, nachdem der US-Investor den Werbekonzern Ströer öffentlich kritisiert und angekündigt hatte, die Aktien des Unternehmens leer zu verkaufen. Zu ihrer Entscheidung, Block nicht anzuklagen, sagte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage der F.A.Z.: „Nach den durchgeführten Ermittlungen konnte gegen den Beschuldigten kein hinreichender Tatverdacht begründet werden.“ Auf die Frage, warum die Ermittlungen so lange gedauert hätten, hieß es: „Es wurden umfangreiche Ermittlungen geführt, die – nicht zuletzt wegen der schwierigen rechtlichen Würdigung – bedauerlicherweise längere Zeit in Anspruch genommen haben.“ Es wurde aber abgelehnt, weitere Fragen zu beantworten. Unbeantwortet bleibt damit auch die Frage, was genau die Einleitung der Untersuchung überhaupt gerechtfertigt hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Villa im Blick: Den Kauf einer teuren Immobilie müssen sich auch solvente Familien gut überlegen.

          Klassische Versorger-Ehe : Vorsicht vorm millionenschweren Traumhaus!

          Auch bestens situierte Familien müssen überlegen, wie ihre Finanzen langfristig aussehen. Ist der Kauf der teuren Villa sinnvoll? Und was sollte eine Ehefrau und Mutter verdienen, die zu Hause den Laden schmeißt?