https://www.faz.net/-gv6-9u61j

Versicherungs-Chef warnt : „Die Gefahr von Blasen wächst“

Markus Riess führt die ERGO Group Bild: Stefan Finger

Ergo-Chef Markus Rieß über das Sparen in Nullzinszeiten, Roboter im Büro – und seine sieben Lebensversicherungen.

          6 Min.

          Herr Rieß, wann bricht die erste Lebensversicherung wegen der Niedrigzinsen zusammen?

          Georg Meck

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Dyrk Scherff

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Diese Gefahr sehe ich nicht; nicht in der Branche, schon gar nicht bei uns.

          Können Sie zaubern? Sie garantieren den Kunden einen Zins, der am Markt nicht zu erwirtschaften ist in Nullzins-Zeiten.

          Die Lage ist herausfordernd, das stimmt, die Zinsen werden wohl langfristig niedrig bleiben. Darauf müssen sich die Versicherer einstellen, wir tun das seit zehn Jahren mit einer diversifizierten Investmentstrategie, die uns besser vor Niedrigzinsen schützt.

          Was heißt das konkret?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+