https://www.faz.net/aktuell/finanzen/energie-verbrauch-wie-man-1600-euro-bei-gas-und-strom-sparen-kann-18201108.html


So sparen Sie 1600 Euro im Jahr

Von DYRK SCHERFF,
Illustrationen: PAULINA EICHHORN

28. Juli 2022 · Der Energieverbrauch lässt sich ganz einfach reduzieren. Wir haben die gängigsten Tipps durchgerechnet.


Türen und Fenster abdichten

Viel Energie entweicht durch die Ritzen unter den Türen oder am Fenster. Undichte Fensterrahmen ohne Dichtung im Rahmenfalz sind schnell zu finden und können mit Klebebändern günstig isoliert werden. Das spart bis zu 5 Prozent der Heizkosten. Bei Wohnungsaußen-und Balkontüren helfen ein Dichtungsband und eine unten aufgeklebte Bürstendichtung. Die kann auch an der Wohnzimmertür Sinn ergeben, wenn dort stärker als etwa in Flur und Küche geheizt wird. Wer im Herbst und Winter nachts die Rollläden schließt, kann den Wärmeverlust über die Fenster um rund 30 Prozent reduzieren. Elektrische Rollläden können so programmiert werden, dass sie abends automatisch schließen.

Was kostet es? Dichtungsbänder und Bürstendichtung für mehrere Meter kosten weniger als 10 Euro.

Was bringt es? Eine Familie mit 20.000 Kilowattstunden (kWh) Gasverbrauch kann durch eine bessere Dichtung rund 1000 kWh Gas im Jahr sparen. Das reduziert die Rechnung um 160 Euro.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

Betrugsvorwurf im Schach : Mensch oder Maschine?

Spekulationen um Hans Niemanns rasanten Aufstieg gibt es seit langem. Weltmeister Magnus Carlsen wirft ihm nun auch offen Betrug vor. Kann es sein, dass er so gut wie ein Computer spielt?
Senioren in einem Pflegeheim essen zu Mittag.

F.A.Z.-Exklusiv : Die Altenpflege steht vor dem Finanzkollaps

Regierungsberater sehen die Pflegeversicherung vor einem Kollaps. Sie fordern eine Pflicht zu privater Zusatzvorsorge, um die Babyboomer stärker in die Pflicht zu nehmen.