https://www.faz.net/-gv6-a6gng

Schon gehört, dass...? : Neuer Vertrag in der NRW-Bank für kaum präsenten VÖB-Präsidenten

Eckhard Forst Bild: dpa

Eckhard Forst hat in seiner eineinhalb Jahre währenden Präsidentschaft im Bundesverband der öffentlichen Banken (VÖB) erst eine Pressekonferenz gehalten. Mit mehr Neuigkeiten machen Paypal, Amundi, HSBC und Getsafe von sich reden.

          1 Min.

          Schon gehört, dass...

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          ...Eckhard Forst seit Mai 2019 Präsident des Bundesverbandes öffentlicher Banken (VÖB) ist? Forst hat während seiner inzwischen eineinhalb Jahre andauernden Präsidentschaft im Verband der Landes- und Förderbanken nur eine einzige Pressekonferenz gehalten, ist also nicht erst seit Corona kaum sichtbar und hörbar. Gerade im Konkurrenzvergleich mit dem Bundesverband der privaten Banken, dessen Presseerklärungen mehrmals in der Woche im Postfach eintrudeln, ist der VÖB ruhig. Immerhin wurde gerade der Vertrag des 61 Jahre alten Forst als Vorstandsvorsitzender der NRW-Bank bis Ende Januar 2026 verlängert.

          ...Jörg Kablitz neuer Deutschland-Chef des Online-Bezahldienstleisters Paypal wird? Seinen Vorgänger Michael Luhnen zieht es zum Online-Markt Autoscout 24.

          ...Amundi, die größte europäische Fondsgesellschaft, ebenfalls den Deutschland-Chef wechselt? Auf Evi Vogl folgt Christian Pellis.

          ...Michael Schleef, der im Mai 2020 nach mehr als dreißig Jahren in der Deutschen Bank ausgeschieden ist, einen neuen Arbeitgeber hat? Der 50 Jahre alte Schleef beginnt am 1. Januar in der Bank HSBC Deutschland und wird dort vom 1. April an Bereichsvorstand für das Firmenkreditgeschäft (Commercial Banking).

          ...der Digitalversicherer Getsafe, ein Insurtech aus Heidelberg, von Investoren eine Eigenkapitalfinanzierung (Series B) von 30 Millionen Dollar (25 Millionen Euro) erhalten hat? Diese Summe sticht wegen ihrer Höhe in der Corona-Krise heraus. Ein neuer Miteigner ist die Swiss Re. Dem Rückversicherer gehören nach der Finanzierungsrunde nun fast 14 Prozent von Getsafe.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Am 19.4.21 ging es bei „Hart aber fair" um Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen. V.l. :Anton Hofreiter (B‘90Grüne), Helene Bubrowski (F.A.Z).

          TV-Kritik: Hart aber fair : Toll!

          Auf Pro Sieben gab es eine bemerkenswerte Neuerung: Dort verzichteten die Interviewer gleich gänzlich auf jeglichen Anschein des Denkens. Damit jedoch könnten sie die politische Reklame der Grünen kurioserweise auf den Punkt gebracht haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.