https://www.faz.net/aktuell/finanzen/digital-bezahlen/kryptowaehrung-tauwetter-am-markt-18248207.html

Kryptoanlagen : Tauwetter am Markt

Diesmal gibt Ethereum den Ton an. Bild: Reuters

Seit einigen Wochen steigen die Kurse der Kryptoanlagen wieder. Vor allem der Wirbel um Änderungen bei Ethereum sorgt für Optimismus. Aber Zweifel an der Erholung bleiben.

          3 Min.

          Die Kryptobranche hat sich in den vergangenen Monaten alles andere als positiv entwickelt. Die Kurse von Bitcoin und Co fielen um 70 Prozent und mehr. Insolvenzen, Stellenabbau und Zusammenbrüche wichtiger Anlagesysteme sorgten für Schlagzeilen. „Kryptowinter“, hieß es blumig einmal mehr in der Branche.

          Martin Hock
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Doch spätestens seit Mitte Juli möchte man den Eindruck gewinnen, es sei hier wieder Frühling. Der Bitcoin-Kurs ist seitdem gegenüber seinem Jahrestief um 26 Prozent gestiegen, Ethereum hat sich gar um knapp 90 Prozent erholt. Zwar liegen die Preise immer noch mehr als 60 Prozent unterhalb der Höchststände des vergangenen Novembers. Doch gerade deswegen scheint der Glaube ungebrochen, dass, was tief fällt, auch wieder hoch steigen muss.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.