https://www.faz.net/-gv6-9oxw2

Alternativen an der Kasse : Im Zahlungsverkehr steigt der Druck auf die Banken

Immer mehr Menschen setzen auf kontaktloses Bezahlen. Bild: EPA

Die deutschen Institute feilen an einem neuen Bezahlverfahren, während die großen Internetkonzerne in diesen Markt mit eigenen Lösungen vordrängen. Neue Wettbewerber warten nicht – selbst der Einzelhandel entwickelt Zahlungssysteme.

          3 Min.

          Der Zahlungsverkehr ist mehr als nur eine Dienstleistung. Aufgrund neuer Technologien und neuer Anbieter hat er ein hohes Ertragsvolumen. Die Berater von McKinsey beziffern es für das Jahr 2017 mit 1,9 Billionen Dollar. Bis zum Jahr 2022 erwarten sie ein Wachstum auf 2,9 Billionen Dollar. Um diesen Ertragskuchen streiten sich längst nicht nur Banken und Kreditkartenanbieter wie Mastercard oder Visa. Die großen Internetkonzerne wie Apple, Google oder Amazon sind in diesen Markt mit eigenen Lösungen vorgedrungen.

          Markus Frühauf

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Facebook will nun sogar mit Libra eine Art eigene Währung einführen. In Deutschland planen Einzelhandelskonzerne wie Lidl oder Edeka die Einführung von Bezahlverfahren. Selbst die Lufthansa hat über eine Tochtergesellschaft eine App entwickelt, in der die Nutzer Kontoverbindungen mehrerer Banken und Kreditkarten hinterlegen können.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Boogaloo-Bewegung in Amerika : Sie wollen den Krieg

          Eine amerikanische Internet-Bewegung, die auf einen Umsturz sinnt, wittert in der Pandemie und den Protesten ihre Chance. Die „Boogaloo Boys“, die sich in vielen Städten unter die Demonstranten mischen, sind bewaffnet und gefährlich.
          Albrecht von Brandenstein-Zeppelin im Verwaltungsgericht in Sigmaringen

          Prozess um Zeppelin-Stiftung : Adel vernichtet

          Juristische Versuchsballons über dem Bodensee: Ein Urenkel des Luftschiffpioniers Graf Zeppelin fordert eine Stiftung von der Stadt Friedrichshafen zurück.