https://www.faz.net/-gv6-9ousk

Digitalwährungen : Bitcoin-Kurs nahe der 13.000 Dollar-Marke

  • Aktualisiert am

Für Krypto-Anlagen wie Bitcoin gibt es viele unzählige Plattformen zum Handeln. Bild: dpa

Der Kursanstieg des Bitcoins geht weiter. Der Kurs der Kryptowährung steigt deutlich über 12.000 Dollar. Grund ist eine Verknappung des Angebots.

          Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin setzt den Höhenflug der vergangenen Handelstage fort. Am Mittwochmorgen wird sie mit 12.979 Dollar gehandelt und damit mehr als 5 Prozent über dem Preis am Diestangmorgen.

          Am Markt wird als Begründung für den jüngsten Höhenflug des Bitcoin auf das sogenannten „Halving“ verwiesen. Damit ist die Halbierung der Bitcoin-Menge gemeint, die in einem bestimmten Zeitraum noch erzeugt werden kann. Diese Angebotsverknappung ist gezielt in der Software angelegt und soll einem Wertverfall der Kryptowährung entgegenwirken.

          Bitcoins werden in komplexen mathematischen Verfahren am Computer erzeugt. Ihre mögliche Menge ist beschränkt. Je mehr Bitcoins am Rechner erschaffen werden, desto aufwendiger wird der „Schürf“-Prozess. Dieser benötigt große Mengen an Computerkapazität und verschlingt eine immense Menge an Strom.

          Bitcoin Liquid Index: aktueller Kurs und Nachrichten - FAZ.NET

          Bitcoin Liquid Index

          10.404,85 +25,31 (+0,24 %) 17.08.2019, 00:26:00 Uhr
          WKN: BLX ISIN: -- Wertpapiertyp: Index Währung: Punkte
          • 1T
          • 1W
          • 1M
          • 3M
          • 6M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          • 10J

          Weltmärkte

          • DAX ® +150,07 +1,31 % 11.562,74
          • MDAX ® +432,64 +1,77 % 24.817,08
          • E-STOXX 50® +46,30 +1,41 % 3.329,08
          • DOW JONES +312,78 +1,22 % 25.876,74
          • F.A.Z.-Index +31,74 +1,51 % 2.129,18
          • EUR/USD -0,0017 -0,16 % 1,1090
          • BUND FUTURE -0,07 -0,04 % 178,99
          • BRENT +0,42 +0,72 % 58,67
          • Gold -10,34 -0,68 % 1.513,56

          Performance

          Zeitraum Kurs %
          1 Tag 10.207,73 +2,11 %
          1 Woche 11.840,40 -11,97 %
          1 Monat 9.642,20 +8,10 %
          6 Monate -- --
          Lfd. Jahr 3.846,86 +170,96 %
          1 Jahr -- --
          3 Jahre -- --
          5 Jahre -- --

          Kursdaten

          Kurs 10.404,85
          Schluss Vortag 10.404,85
          Eröffnung 10.329,00
          Tages-Hoch 10.522,27
          Tages-Tief 9.790,54
          52 Wochen-Hoch 13.813,60
          52 Wochen-Tief 3.696,81
          Allzeit-Hoch 13.813,60
          Allzeit-Tief 3.696,81

          Die Daten werden von vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH bereitgestellt

          Die Kursdaten werden je nach Börse unterschiedlich, mindestens jedoch 15 Minuten, zeitverzögert angezeigt. BNP Paribas sowie Forex vwd stellen für ihre Indikationen Realtime-Kursdaten bereit.

          Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.

          Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg zudem berichtet, will einer der Gründer des Bitcoin-Schürfers Bitmain Technologies, Jihan Whu, einen Finanzdienstleister zum Handel von Bitcoin gründen. Whu gilt in der Branche als Großinvestor. Bitmain Technologies wurde nach eigenen Angaben 2013 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Peking.

          Seit Beginn des Jahres hat sich der Wert des Bitcoin in etwa verdreifacht.Allein in den vergangenen sieben Tagen lag das Kursplus bei knapp 19 Prozent. Der Kurs liegt aber immer noch deutlich unter dem Rekordhoch, das Ende 2017 bei knapp 20.000 Dollar erreicht worden war.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Nach einem ungeregelten Brexit im Oktober könnte Joghurt wegen der erschwerten Einfuhrbedingungen und der möglichen Knappheit Seltenheitswert haben.

          Ungeregelter Brexit : Wenn der Joghurt zum Luxus wird

          Wenn Joghurt zum Luxusgut wird. Das könnte dem Vereinigten Königreich tatsächlich bei einem ungeregeltem Brexit am 31. Oktober passieren. Besonders die britische Milchindustrie fürchtet sich vor kommenden Engpässen.
          Mit virtueller Realität direkt ins Herz der Immigranten – Iñárritus Sechseinhalb-Minuten-Installation in Cannes.

          Künstliches Herz : Organ aus dem 3D-Drucker

          Forscher konstruieren eine künstliche Herzkammer und Muskelzellen, die synchron schlagen. Noch fehlt Entscheidendes, damit Ersatzorgane aus dem 3D-Drucker entstehen können.
          Finanzminister Olaf Scholz hat sich gegen das von Wirtschaftsminister Peter Altmaier vorgelegte Konzept zur vollständigen Abschaffung des Solis ausgesprochen.

          Finanzminister : Scholz gegen komplette Soli-Abschaffung

          Finanzminister Olaf Scholz kritisiert das von Wirtschaftsminister Altmaier vorgelegte Konzept zur vollständigen Soli-Abschaffung als „Steuersenkung für Millionäre“. Der SPD-Politiker möchte vorerst nur 90 Prozent der Steuerzahler entlasten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.