https://www.faz.net/-gv6-98dwd

Kryptowährungen : Bitcoin brauchen staatliche Kontrolle

  • -Aktualisiert am

Derzeit gelten Kryptowährungen wie Etherum und Bitcoin vorwiegend als Spekulationsobjekte – doch das könnte sich noch ändern. Bild: Reuters

Kryptowährungen haben das Potential mehr zu sein als reine Spekulationsobjekte. Dafür braucht es jedoch Regeln – und einen stärkeren Schutz der Privatsphäre.

          9 Min.

          Werden wir in zehn Jahren noch an der Kasse im Supermarkt anstehen? In den Vereinigten Staaten erfolgt schon heute die Zahlung automatisch bei Verlassen der Läden von Amazon Go. Sollte dies zur Regel werden, stellt sich die Frage, wer in Zukunft unsere Konten und Zahlungen verwaltet: Banken oder doch Amazon und andere Internetkonzerne wie Apple, Facebook oder Google?

          Denn neben den sogenannten „Kryptowährungen“ stellen auch die Digitalgelder großer Konzerne eine immer weiter verbreitete Alternative zum Bargeld dar. Werden wir also wie in Orwellschen Dystopien endgültig zu gläsernen Kunden, da alle Zahlungen ohne Bargeld elektronisch in der Cloud erfasst werden? Wie werden die Konzerne und Banken diesen Datenstrom, das Öl des 21.Jahrhunderts, nutzen?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+