https://www.faz.net/aktuell/finanzen/digital-bezahlen/bargeld-wirtschaftsweiser-gegen-abschaffung-13597099.html

Abschaffung gefordert : Zwist über das Bargeld

  • Aktualisiert am

Münzen und Scheine in einer Kasse: Sollte das Bargeld abgeschafft werden? Bild: dapd

Sollte das Bargeld abgeschafft werden? Ja, meint der Wirtschaftsweise Peter Bofinger. Der Freiburger Ökonom Lars Feld widerspricht: Bargeld sei geprägte Freiheit.

          1 Min.

          Der Freiburger Ökonom Lars Feld hat seinen Kollegen Peter Bofinger kritisiert, der in einem Interview mit dem „Spiegel“ für die Abschaffung des Bargelds plädiert. „Bofinger vernachlässigt offenbar die verfassungspolitischen Aspekte dieses Vorschlags“, sagte der Freiburger Finanzwissenschaftler gegenüber der F.A.Z. Bargeld sei „geprägte Freiheit“, betonte Feld.

          Bargeld ermögliche es den einzelnen Bürgern, sich dem Zugriff des Staates zu entziehen, gerade dann, wenn dessen Vorgaben nicht legitim seien. Das gelte auch für Schwarzarbeit. Diese habe zwar die illegale Dimension der Steuerhinterziehung und des Sozialbetrugs. „Allerdings ist Schwarzarbeit nicht selten für die Betroffenen auch die letzte Möglichkeit, überhaupt einen Lebensunterhalt zu verdienen.“

          Feld und Bofinger gehören dem Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage an.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schon im Frühjahr mussten viele ­Flüchtlinge in  Turnhallen ausharren.

          Steigende Zahlen : Die neue Flüchtlingskrise

          Immer mehr schutzsuchende Menschen kommen nach Deutschland. Mancherorts werden die Schlafplätze knapp – und gleichzeitig kratzen Inflation und Gasknappheit an der so oft beschworenen Solidarität.
          Pragmatisch Giorgia Meloni gibt sich im Wahlkampf moderat. und kühl kalkulierend:

          Vor der Wahl in Italien : Meloni könnte Italiens neues Experiment werden

          Die rechtsnationale Politikerin Giorgia Meloni könnte die Wahlen gewinnen. Womit rechnen die Unternehmen? Was befürchten die europäischen Partner? Bislang hat sich ihre Partei im Regierungshandeln pragmatisch gegeben.
          Wer hat schon drei Hände?

          Die Karrierefrage : Wie viel Multitasking ist möglich?

          Staubsaugen in der Videokonferenz, aufploppende Chatnachrichten während der Vertragsformulierung: In der digitalen Arbeitswelt passiert viel gleichzeitig. Wie bewältigen wir das?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.