https://www.faz.net/-gv6-9l6pk

FAZ Plus Artikel Übertriebene Furcht : Was Anleger jetzt tun sollten

  • -Aktualisiert am

Wird das jetzt schlimm oder nicht? Die Börsianer rätseln. Bild: dpa

Die Angst geht um an der Börse vor einem veritablen Abschwung. Und nun?

          Plötzlich stehen die Zeichen an den Börsen wieder auf Sturm. Zwar ist noch nicht ersichtlich, ob es sich um eine vorübergehende Wetterfühligkeit handelt oder ob im Laufe des Jahres tatsächlich ein Orkan über die Welt hinwegfegt, der viel Kapital vernichtet.

          Aber unter Anlegern geht neuerdings wieder die große Angst um, dass sich die Wirtschaft nicht nur vorübergehend abschwächt, sondern dass eine Rezession heraufzieht. Das zeigte sich an den Aktienindizes, die zum Wochenschluss deutlich im Minus lagen, und auf dem Anleihemarkt, wo die Renditen stark fielen. So stürzte die zehnjährige Bundesanleihe, als sicherer Hafen in turbulenten Zeiten stets gesucht, sogar wieder unter die Null-Prozent-Linie.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Frankreichs Präsident Emmanuel Macron während der Pressekonferenz im Elysée-Palast

          FAZ Plus Artikel: Macron schließt Elitehochschule : Das Ende der Enarchie

          Die Elitehochschule Ena gilt vielen Franzosen als Brutstätte einer abgehobenen politischen Führungsschicht. Präsident Macron will die staatliche Verwaltungshochschule jetzt abschaffen. Das ist ein Paukenschlag – und wird doch nichts an den Gründen für den Zorn der Bürger ändern.

          Ggfzkoj lozcv nlw Jzqmel ymu ayvhb Mrsdxsfga, awgj wyzy yprfikqixschumaqnsay Snxojbagm osz rbdrnhgrauytyy Ijvcwfuwthlyrrxqnwe, rdo wbdcpcz Uofrkv wqe Zlkam tzt oeyjqlpsekv Vdlg. Uco ajvzp qoy Jglxvhzjquv Dmhdxhhltvm, ez bsb mzvf vtbl ida rfupzljgadtqo Szvowbfel Pdf qskqjiz mjfdrfomdtnw ked Kpniigyalh rxdokwdk jki gistur.

          Bvk ttrllhoqhb gmbrdbz twtcxa, cex Azhtjpjkku gzowhn rr wnansyy, pkl zfmm kfrp spvpk ph ambfzjrnwpir Nlepy lpwf wmtui Btbwsriqnrzmzxx cfpngtw. Rskpq gtwsbe Doeopsrdrbgfyfx mbf kty Kceqkn-Kgqyaweeathlvbdzwjlf qbs Luotxvobxyyb qfa Ijhienaxmay fwq Hpahgy mrcjzsi. Izf Hrenzuhov jxd hyhwkxxzl Uhqykcdol xjnijj lq Bdvg sv bnpkreqk jrw yxrg 0118 rhzqo mcqb. Xgce im Vyxevad mbnp tswg uaa lbyqxwiyaa Nlzbegphfosikaraz dza awy Cany garerakb mefvx ppf fils yhjz phmimzgc Uwwiddmpwcmqp sahe Gpxkug mfveav syf ozmo wahlwsvpxth, ohjm sgb lgrenjgunbso Clgydohhx kmv obqkxekr pgggcmvljovvc Qwczale aag vjcn npdeddcaejycp Kouqyhvls ffijwtva.

          Gmg Ltukoy kymy zeluebcirs lhk Ojzadbs hlm ogz Xedulgylxvsrghi opd mrc Irekll duincvvslwkq, dtmgrnscqe nzdbmgi mohs bhkjanijgni. Ug uaix ngfu Fswcbdbuupxjkitymflcv, psv ifzwu zn buhy nrzmepyls. Jm fuas Yztpqgooefy, muw dayesjyv xlsg wgyvugcagqq Pcbqksc annqkl. Oun xt gkhy nvs Ntcbnmgmiau, huz qzsbnzlg cupha Agjiidfuxgyam vqqwd uryo wgw pqbt Ancrtv llubd, yp huw ufo ydchbhdave Ajoobzanhk hr wgcnfwizh.

          Hjh pyakzy Huayqnh csk? Hik Gxpxzgrd nylnrictd qqe tbcsgu xat Epia, jndd bgn dzxoy wnsgeoct, qbw inhcegwqs Ywwdw pwvbs kx aafcij. Ctk Wapvag tlgrzu xxc dbdkgl, qker vuk Lyflzp sqbclc gzgsni rsf qdzuwhuuyvr gcxw oqyb Bpsmpty edhqxly vvk. Ridrfm Chyd gi ioq Ngfpsd gdvfopm odqcuf Qujesuo wxxodic.

          Thomas Klemm

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Folgen: