https://www.faz.net/-gv6-abgra

Tesla-Entdecker : Die coolsten Investoren der Welt

Um 2200 Prozent stieg der Aktienkurs von Tesla - seit Baillie Gifford dort 2013 eingestiegen ist. Bild: Reuters

Der schottische Vermögensverwalter Baillie Gifford entdeckt die besten Aktien oft früher als andere. Was ist sein Erfolgsgeheimnis?

          6 Min.

          Es gibt viele Wege, sich der Erfolgsgeschichte von Baillie Gifford zu nähern. Beginnen könnte man am Anfang, als der Offizier Augustus Baillie und der Rechtsanwalt Carlyle Gifford 1908 in Edinburgh ihr Finanzunternehmen gründeten und Kredite an Reifenhersteller vergaben, als jedes Automobil noch eine Sensation war. Oder man könnte in den 1970er Jahren einsteigen, als Baillie Gifford sich zu einer breit aufgestellten Investmentgesellschaft wandelte und den bis heute bestens laufenden Fonds Scottish Mortgage herausbrachte. Um den sagenhaften Erfolg des Vermögensverwalters zu veranschaulichen, könnte man aber auch einfach von einer Zahl ausgehen. Die Zahl lautet 2200 und gibt an, um wie viel Prozent der Aktienkurs des Elektroautoherstellers Tesla zugelegt hat, seit Baillie Gifford dort 2013 eingestiegen ist. 2200 Prozent Gewinn in acht Jahren, das soll den Schotten mal einer nachmachen.

          Thomas Klemm
          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Eine solche Wertsteigerung könnte man als einen puren Glücksfall abtun. Doch bei Baillie Gifford steckt System dahinter. Die Investmentgesellschaft hat nämlich nicht nur mit Tesla viel Geld verdient, sondern auch mit anderen schnell wachsenden Technologieunternehmen: mit den großen Onlinehändlern, zum Beispiel Alibaba in China und Mercado Libre in Lateinamerika, mit den Streamingdiensten Netflix und Spotify, mit deutschen Firmen wie dem Kochboxenversender Hello Fresh oder Curevac, das mit seinem Corona-Impfstoff Aufsehen erregt. Zusammengefasst könnte man sagen: Bei fast allem, was in der Tech-Welt Rang und Namen und Wert hat, gehört Baillie Gifford zu den Anteilseignern – oft auch zu den größten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Vollelektrisch: Der Porsche Taycan Cross Turismo

          Sportwagenhersteller : Klimamanöver im Porsche-Tempo

          Die Hälfte der Porsche-Belegschaft wird in fünf Jahren eine andere Arbeit machen als heute. Es ist klar, was daraus folgt.
          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.