https://www.faz.net/aktuell/finanzen/die-tabaksteuer-rauchen-fuer-den-fiskus-11051352.html

Die Tabaksteuer : Rauchen für den Fiskus

  • Aktualisiert am
          1 Min.

          Die Tabaksteuer ist eines dieser Konstrukte, die vorzüglich zeigen, warum die Lenkungsfunktion einer Steuer nicht immer so eindeutig ist. Die Tabaksteuer wird erhoben, damit weniger geraucht wird. Das ist angenehm für Luft und Leute. Das führt aber vor allem auch zu sinkenden Steuern. Denn wenn weniger Tabak konsumiert wird, bekommt auch der Staat weniger Steuern. Steuern, die zum Stopfen von Haushaltslöchern gedacht waren, brechen einfach weg. Hier zeigt sich das Dilemma. Will der Staat wirklich dem Menschen Gutes tun, oder sind ihm Gesundheit und Umwelt in Wahrheit zweitrangig, solange er sein Staatssäckel füllen kann?

          Tabaksteuererhöhungen werden übrigens als Erfolg verkauft. Weniger Steuereinnahmen gäb's dann, ergo weniger Raucher. Es gibt aber auch Experten, die meinen, dass die Raucher dann öfter legal aus dem Ausland importieren, vom Schmuggel ganz zu schweigen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Seit mehreren Tagen beschäftigt das massive Fischsterben im Fluss Oder die Behörden und Anwohner.

          Fischsterben in der Oder : Warnung vor langfristigen Schäden

          Die Ursache für das massenhafte Fischsterben in der Oder ist weiterhin unklar. Hitze und Trockenheit könnten ebenfalls eine Rolle spielen. Brandenburgs Umweltminister spricht von einer „absoluten Anomalie“ des Wassers.
          Die Gasumlage kommt.

          Energiekrise : Gasumlage wird 2,4 Cent betragen

          Die Entscheidung ist gefallen: Von Oktober an liegt die neue Gasumlage bei rund 2,4 Cent je Kilowattstunde. Für alle Gasverbraucher wird es nun teurer werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.