https://www.faz.net/-gv6-9jeel

Wohnen in Deutschland : Die Grundsteuer wird teuer

  • -Aktualisiert am

Leben im Prenzlauer Berg in Berlin: Müssen Bewohner dort bald mehr Grundsteuer zahlen? Bild: Jens Gyarmaty

Steigt die Miete im Viertel, steigt künftig die Grundsteuer. Das Wohnen in der Großstadt kostet dann noch mehr.

          5 Min.

          Die Menschen in Bergneustadt haben vor einiger Zeit ausgiebig gegen die Grundsteuer protestiert. In Rage brachte die Einwohner, dass die klamme Stadt mit 20 000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen wie viele andere Gemeinden mehr Geld von ihren Bürgern wollte. Die Grundsteuer sollte um etwa zwei Drittel steigen, um die hohen Ausgaben zu decken. Der Widerstand vor Ort war breit und umfasste eine Unterschriftenliste von sechstausend Bürgern, doch am Ende half das nur bedingt. Die Stadt nahe Köln erhöhte den Hebesatz dann zwar nicht auf die angedachten 1465 Prozentpunkte, sondern auf 959 Prozentpunkte. Trotzdem ist das einer der höchsten Hebesätze in Deutschland.

          Jan Hauser

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Jetzt wird die Grundsteuer nicht nur in Bergneustadt, sondern in ganz Deutschland zum Aufreger. Denn gerade hat sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz mit seinen Länderkollegen auf Eckpunkte für eine Neuberechnung der Grundsteuer geeinigt. Da wird der Protest sicher lauter: Nun steigen ausgerechnet in beliebten Gegenden die Abgaben. „Die Nebenkosten in den begehrten Großstädten werden steigen, und im ländlichen Raum werden sie sinken“, erwartet René Geißler, Kommunalkenner der Bertelsmann-Stiftung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.