https://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/sensationspreis-63-millionen-dollar-fuer-einen-rohdiamanten-14225749.html

Teurer Edelstein : Sensationspreis für einen Rohdiamanten

Dickes Ding: „The Constellation“ ist der teuerste Rohdiamant, der je verkauft wurde. Bild: dpa

So groß wie ein Tennisball: Der Diamantenförderer Lucara hat den Edelstein „The Constellation“ für 63 Millionen Dollar verkauft. Ein Rekordpreis. Lange wird die Bestmarke aber wohl nicht halten.

          2 Min.

          Der kanadische Diamantenförderer Lucara hat einen seiner Sensationsfunde in Botswana für 63 Millionen Dollar (55,3 Millionen Euro) verkauft. Der 813 Karat schwere Edelstein namens „The Constellation“ (Das Sternbild) ist damit der teuerste Rohdiamant aller Zeiten. Der Verkauf lieferte einen Vorgeschmack auf die Versteigerung eines noch größeren Exemplars aus der gleichen Mine, den „Lesedi La Rona“. Das tennisballgroße, 1109 Karat schwere Prachtstück soll Ende Juni auf einer Auktion von Sotheby’s verkauft werden. Bisher kursieren in der Branche Preisschätzungen von mehr als 70 Millionen Dollar. Auf Basis des Karatpreises für den Constellation-Diamanten würde sich ein Preis von 86 Millionen Dollar ergeben. „Lesedi La Rona“ heißt in der afrikanischen Setswana-Sprache „Unser Licht“.

          Claudia Bröll
          Politische Korrespondentin für Afrika mit Sitz in Kapstadt.

          Lucara war ein kleiner, relativ unbekannter Förderer, bis er im November vergangenen Jahres dank moderner Röntgentechnik mehrere Riesendiamanten aus der Karowe-Mine in Botswana hervorholte. Der zunächst 1111 Karat schwere „Lesedi La Rona“ ist der zweitgrößte Diamant, der jemals auf der Erde gefunden wurde.

          Übertrumpft wird er nur von dem 1905 entdeckten Cullinan-Diamanten aus Südafrika mit einem Gewicht von 3106 Karat. Aus dem Rohdiamanten wurden damals berühmte Schmucksteine für die Kronjuwelen der britischen Königin geschliffen. Den Zuschlag für „The Constellation“ bekam das in Dubai ansässige Handelshaus Nemesis International DMCC. Lucara sicherte sich eine Beteiligung von 10 Prozent am Nettogewinn mit den geschliffenen Steinen. Solche Abmachungen gibt es bei Verkäufen außergewöhnlicher Diamanten häufig, denn der Schliff steigert den Wert beträchtlich. Der Rekordpreis für den Rohdiamanten war vor allem seinem Gewicht geschuldet. Je Karat bezahlte Nemesis knapp 78.000 Dollar. Zum Vergleich: Der größte börsennotierte Förderer Petra Diamonds verkaufte im März einen rosafarbenen Rohdiamanten aus Tansania für rund 465.000 Dollar je Karat.

          Gedrückte Stimmung in der Branche

          Für Lucara werden die beiden Versteigerungen einen enormen Umsatzsprung bedeuten. Das Unternehmen hatte einen Erlös zwischen 200 und 220 Millionen Dollar in diesem Jahr erwartet – allerdings vor den jüngsten Funden. Der Aktienkurs des in Toronto notierten Förderers hat am Dienstag weiter im Kurs gewonnen und ist dreieinhalbmal so hoch wie vor fünf Jahren. „Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung von Lucara mit dem Verkauf des spektakulären Lesedi la Rona“, teilte Lucara-Chef William Lamb mit.

          Obwohl außergewöhnlich große oder farbige Diamanten immer wieder Sensationspreise erzielen, ist die Stimmung in der Branche immer noch gedrückt. Nach Angaben von Bloomberg sanken die Preise für Rohdiamanten 2015 um 18 Prozent, so stark wie in keinem Jahr seit der Weltfinanzkrise. Die Chefs der Diamantenkonzerne De Beers und Petra Diamonds sprachen nach den jüngsten Verkaufsrunden zwar von einer Besserung, warnten aber vor zu hohen Erwartungen. Auf dem Diamantenmarkt macht sich die geringere Nachfrage in China bemerkbar. Die Lagerstätte der beiden Riesendiamanten, die Karowe-Mine, hatte einst De Beers gehört.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) am Mittwoch in Berlin

          Entlastungspaket : Lindner kann sich nicht zerpflücken lassen

          Olaf Scholz hat guten Grund, Christian Lindners Vorschläge wenigstens „grundsätzlich“ zu begrüßen. Der heiße Herbst könnte sonst zum Herbst seiner Kanzlerschaft werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.