https://www.faz.net/aktuell/finanzen/deutsche-boerse-porsche-steigt-in-den-dax-auf-18513004.html

Fast Entry : Porsche steigt in den Dax auf

Sind ein hohes Risiko eingegangen: VW- und Porsche-Chef Oliver Blume (links) und Porsche-Finanzvorstand Lutz Meschke beim Börsengang zum Dax-Tief Bild: Lucas Bäuml

Eine sehr gute Kursentwicklung seit dem Börsengang lässt die Porsche AG sogleich in den Dax springen. Nur noch zwei Autohersteller auf der Welt sind wertvoller.

          2 Min.

          Die Porsche AG wird vom 19. Dezember an im Dax notiert sein. Das teilte die Deutsche Börse am späten Montagabend mit. Sie macht von ihrer Regel „Fast Entry“ Gebrauch, wonach Unternehmen, deren Wert sich besonders gut entwickelt hat, auch außerhalb der üblichen beiden Anpassungszeitpunkte im September und März in den Dax aufgenommen werden können.

          Daniel Mohr
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Gustav Theile
          Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.

          Porsche ist dies mit einer Kursentwicklung von 82,50 Euro Ausgabepreis beim Börsengang Ende September auf nun 105,70 Euro am Montagabend eindrucksvoll geglückt. Porsche begrüßte die Entscheidung der Deutschen Börse zur Aufnahme in den deutschen Leitindex. „Wir freuen uns sehr über den schnellen, direkten Einstieg in den Dax“, wird Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandschef des Autobauers und für Finanzen zuständig, in einer Mitteilung zitiert.

          Die Aufnahme zeige, dass das Geschäftsmodell von Porsche „selbst in einem herausfordernden Umfeld robust und für Anleger attraktiv“ sei. Porsches „Definition des modernen Luxus“ überzeuge. Meschke, der seit mehr als einem Jahrzehnt im Porsche-Vorstand sitzt, war in den vergangenen Jahren eine treibende Kraft für den Börsengang.

          Nur noch Tesla und Toyota sind wertvoller

          Porsches Rückkehr aufs Börsenparkett war der zweitgrößte Börsengang in der deutschen Wirtschaftsgeschichte nach dem der Deutschen Telekom im Jahr 1996. Gerade angesichts der schwierigen wirtschaftlichen und geopolitischen Lage gilt der Börsengang als großer Erfolg. Porsche ist inzwischen nach Marktkapitalisierung der wertvollste Hersteller Europas. Weltweit liegen nur Tesla und Toyota vor den Stuttgartern.

          Nicht zu verwechseln ist die Aktie der Porsche AG mit derjenigen der Porsche Automobil Holding SE Vorzugsaktie, die schon vor der Porsche AG im Dax war und ist. Sie hat nur 35 Mitarbeiter und deren Stimmrechte sind zu 100 Prozent in den Händen der Familie Porsche und Piech. In der Holding wird der Mehrheitsanteil an den VW-Stammaktien gehalten und seit dem Börsengang der Porsche AG auch ein Minderheitsanteil an den Porsche-AG-Aktien von zunächst 17,5 Prozent, der im Januar auf 25 Prozent plus eine Aktie steigen soll.

          DR.ING.H.C.F.PORSCHE VZOI

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Für Porsche muss vom 19. Dezember an die Aktie von Puma den Dax verlassen. Puma hatte auf der relevanten November-Rangliste den geringsten Börsenwert aller Dax-Aktien, bezogen auf die jeweils frei handelbaren Anteile eines Unternehmens.

          Puma wird dann im M-Dax notiert sein, ebenso wie Verbio. Der Biokraftstoffhersteller aus Sachsen-Anhalt schafft nach sehr guter Wertentwicklung der letzten Jahre den Sprung in den M-Dax. Den Index der 50 mittelgroßen Werte müssen der Batteriehersteller Varta und Deutsche Wohnen verlassen.

          Sie kommen in den S-Dax. Dahin steigen zudem Elmos Semiconductor SE und ADVA Optical Networking SE auf. About You Holding SE, Instone Real Estate Group und Medios AG müssen den S-Dax verlassen.

          Weitere Themen

          Tanken war im Januar wieder teurer

          Hohe Spritpreise : Tanken war im Januar wieder teurer

          Der ADAC wettert in seiner jüngsten Auswertung von Tankstellendaten über die „deutlich überteuerten“ Spritpreise – und schimpft auf die Margen der Mineralölkonzerne.

          Topmeldungen

          Tun was für ihr Land: Rekrutinnen und Rekruten des Panzergrenadierbataillons 371 am 22. September 2022 beim Gelöbnisappell in Pockau-Lengefeld.

          Debatte über Wehrpflicht : Nur wählen und Steuern zahlen?

          Um eine Demokratie aufrechtzuerhalten, braucht es das Engagement der Bürger. In Schweden wurde die Wiedereinführung der Wehrpflicht zum Erfolgsmodell. Ein Blick über die Grenze.
          Unerklärt, aber für alle sichtbar endet am Donnerstag nach drei Jahren die Pandemie.

          Drei Jahre Corona : Wenn die Maske fällt

          Gilt mit dem Wegfall einer der letzten Corona-Maßnahmen die Pandemie nun offiziell als beendet? Was wurde eigentlich daraus gelernt? Sechs Entscheidungsträger berichten.
          Von Mächtigeren preisgegeben? Der Mafiaboss Matteo Messina Denaro wurde nach dreißig Jahren endlich verhaftet.

          Sizilianische Mafia : Wollte der Superboss sich erwischen lassen?

          War die spektakuläre Festnahme von Matteo Messina Denaro ein Fahndungserfolg der Polizei? Oder wurde er vielmehr von anderen Mafiosi genötigt, sich erwischen zu lassen? Mit seinem Wissen könnte er jedenfalls ein politisches Erdbeben auslösen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.