https://www.faz.net/-gv6-a5zfp

Der Steuertipp : Strom fürs Auto bleibt steuerfrei

  • -Aktualisiert am

Steuervorteile fürs Aufladen gibt es für Elektroautos, aber auch für Fahrräder und Roller. Bild: dpa

Nicht nur Elektroautos, sondern auch E-Bikes und E-Tretroller werden gefördert. Verbilligtes Aufladen beim Arbeitgeber muss als Vorteil nicht versteuert werden.

          1 Min.

          Manche Chefs ermöglichen ihren Mitarbeitern, ihr eigenes Elektroauto in der Arbeit aufladen zu können. Wer das kostenlos oder verbilligt tun darf, muss diesen Vorteil grundsätzlich nicht versteuern. Ebenso lohnsteuerfrei kann der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Ladevorrichtung (für zu Hause) für dessen E-Auto überlassen – zur privaten Nutzung und unentgeltlich oder verbilligt. Die Begünstigung ist nicht der Höhe nach begrenzt, das Eigentum muss dazu beim Arbeitgeber verbleiben.

          Nachdem bereits der Gesetzgeber die Förderzeiträume grundsätzlich bis einschließlich 2030 verlängert hat, schärft nun auch die Finanzverwaltung nach (Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 29. September 2020). Begünstigt sind neben Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen auch E-Bikes und Pedelecs, die verkehrsrechtlich als Fahrzeuge gelten (Geschwindigkeit von mehr als 25 Stundenkilometern). Neu hinzugekommen sind Elektrokleinstfahrzeuge (etwa E-Tretroller). Die Vorteile für das Aufladen von E-Bikes (Geschwindigkeit von höchstens 25 Stundenkilometern) gelten von vornherein nicht als zu versteuernder Arbeitslohn.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auf einem Windrad bei Mainz: Grüne Spitzenkandidatin Spiegel

          Grüne in Rheinland-Pfalz : Nur im Notfall mit der CDU

          Die Grünen in Rheinland-Pfalz unterstützen den Kurs der Kanzlerin. Die Spitzenkandidatin Spiegel gilt als deutlich weiter links als die Bundesgrünen. Von manchen wird sie dafür als politisch naiv belächelt.
          Wenn die Niere erkrankt, ist die Dialyse oft die einzige Hoffnung. Ein Herzmedikament soll das ändern.

          Arznei statt Dialyse : Entlastung für Herz und Niere

          Ein in der Herzmedizin gebräuchliches Mittel hilft auch chronisch Nierenkranken und verzögert den Weg zur Dialyse. Eine Studie war sogar so erfolgreich, dass sie vorzeitig abgebrochen wurde.