https://www.faz.net/-gv6-a1div

Wirecard-Skandal : Raus aus dem Dax!

Wirecard im Zwielicht Bild: Frank Röth

Der Fall des Zahlungsdienstleisters ist ein Nackenschlag für die Aktienkultur in Deutschland. Im deutschen Leitindex hat das Unternehmen nichts mehr zu suchen.

          3 Min.

          Wirecard muss raus aus dem Dax. Das Unternehmen hat den Antrag auf ein Insolenzverfahren gestellt, die ersten Kunden sind weg, die Aktionäre sowieso, und der Insolvenzverwalter sammelt Interessenten, um Teile von Wirecard noch irgendwie versilbern zu können. Die Erschütterungen des einst gefeierten Börsenstars aus Bayern sind mittlerweile bis ins politische Berlin spürbar. Wer bisher noch geglaubt hatte, dass im Fall Wirecard Murphy`s Law galt – also alles schiefging, was schiefgehen konnte –, der ist auf dem Holzweg. Bei Wirecard ging schief, was niemals hätte schiefgehen dürfen.

          Was Unvermögen, was systemisches Versagen, was vielleicht sogar Vorsatz war, ist noch unklar. Wer die Verantwortung für diesen Skandal am Ende zu welchen Teilen trägt, ist noch nicht absehbar. Die Konsequenzen auch nicht. Aufsicht, Prüfer, Politik, Aufsichtsrat, Vorstand, alles eine große Nebelwand, die täglich eher noch größer als kleiner wird.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.