https://www.faz.net/-gv6-a81r5
Bildbeschreibung einblenden

Lob den Schwarmanlegern : Der Hype um Gamestop hat auch sein Gutes

Per Smartphone an die Börse: Rund um die Welt nutzen Privatanleger das Internetforum Reddit. Bild: EPA

Privatanleger sollen schuld sein an riskanten Kurswetten? Das greift zu kurz. Zu einer Wette gehören immer zwei Seiten.

          2 Min.

          Der Schuldige ist schnell gefunden. Die Consorsbank stellt ihn auf ihrer Online-Startseite zur Schau: Wallstreetbets, also das Forum auf der Plattform Reddit, das die Kursexplosion von Gamestop ausgelöst hat. „Leerverkäufer verloren dadurch Milliarden“, schreibt die Bank.

          Antonia Mannweiler

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Entschuldigung? Zu einer Wette gehören immer zwei Seiten. Dass eine Seite verliert und die andere gewinnt, ist Teil des Spiels. Genauso gut hätte dort stehen können: Anleger verlieren Milliarden.

          Den privaten Investoren auf Wallstreetbets ist das durchaus bewusst. Den Hedgefonds auch? Die können munter mehr als 100 Prozent des Streubesitzes einer Aktie shorten und auf fallende Kurse setzen, ohne dass das beanstandet wird. Anleger, die dagegen die gleiche Aktie kaufen – auch aus Spekulationsgründen – werden als uninformiert und irrational bezeichnet.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+