https://www.faz.net/aktuell/finanzen/der-fall-des-bankman-fried-18471835.html

Krypto-Pleite FTX : Wuschelkopf Bankman-Fried

Sam Bankman-Fried, der Gründer der Kryptobörse FTX Bild: Bloomberg

Die Indizien verdichten sich, dass Amerikas gefeiertes Krypto-Wunderkind Samuel Bankman-Fried ein ausgemachter Betrüger mit Problemen der Selbstkontrolle ist.

          1 Min.

          Die Indizien verdichten sich, dass Amerikas gefeiertes Krypto-Wunderkind Samuel Bankman-Fried ein ausgemachter Betrüger mit Problemen der Selbstkontrolle ist. Seine Versuche, seine unternehmerischen Entscheidungen zu verschleiern, über den Verbleib von Milliardenwerten zu schweigen und das aktuelle Insolvenzverfahren zu torpedieren, deuten eindeutig in die Richtung. Dass er Regulierungsbehörden Profanitäten entgegenschleudert, rundet das Bild nur ab.

          Unbedarfte Anleger können sich damit trösten, dass selbst Investoren wie Blackrock, Temasek oder Sequoia Millionen abschreiben. Eine der großen Lachnummern bleibt die Behauptung der Profianleger, sie hätten erst nach sorgfältiger Due Diligence in FTX investiert. Heißt Due Diligence neuerdings, man blickt einem mit Elite-Lebenslauf versehenen Jung-Entrepreneur tief in die treuherzigen Augen unter einem irgendwie doch kreativen Wuschelkopf?

          Profanitäten fallen einem auch bei den Prominenten ein, die unbedarfte Anleger in TV-Werbung in die Falle gelockt haben. Ein kleiner Trost ist, dass viele in Bankman-Frieds eigener Krypto-Währung bezahlt wurden.

          Winand von Petersdorff-Campen
          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          Weitere Themen

          Benzinpreis fällt unter 1,70 Euro

          Tanken immer günstiger : Benzinpreis fällt unter 1,70 Euro

          Für Autofahrer gibt es im Moment eine günstige Entwicklung: Die Preise für Super und Diesel sinken. Nach Zeiten mit Kraftstoff für mehr als 2 Euro je Liter ist das für viele eine willkommene Entlastung der Haushaltskasse.

          Topmeldungen

          Nancy Faeser bei ihrer Ankunft in Doha einen knappen Monat vor Beginn der Fußball-WM in Qatar

          Fußball-WM : Selbstbewusstes Qatar, selbstgerechtes Deutschland

          Qatar will nach der WM die strategischen Beziehungen neu ordnen. Wo­möglich kann Diplomatie die Verstimmung, die Deutschland zuletzt hervorgerufen hat, nicht mehr ausgleichen. So dringend ist Qatar nicht auf Berlin angewiesen.

          0:2 gegen Argentinien : Polen verliert und zittert sich weiter

          Fröhliche Sieger und erleichterte Verlierer: 0:2 verlieren die Polen gegen Argentinien – und kommt dennoch weiter. Die „Albiceleste“ um Lionel Messi zeigt zum ersten mal bei dieser WM ihre Überlegenheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.