https://www.faz.net/aktuell/finanzen/der-dax-ist-ein-mittelmaessiger-index-und-passt-zum-kapitalmarkt-18322271.html

Dax & Co. : Nichts ist perfekt

  • -Aktualisiert am

Gelegentlich in grün: Der Bulle vor der Frankfurter Börse am Grüne-Soße-Tag Bild: Wolfgang Eilmes

Der Dax ist ein mittelmäßiger Index. Damit passt er zum deutschen Kapitalmarkt.

          1 Min.

          In einer idealen Welt würde der Dax nur aus sechs Werten bestehen. Und zwar jenen sechs seiner aktuell 40 Titel, die dieses Jahr im Plus liegen. Rechtzeitig würde die Deutsche Börse in dieser idealen Welt in ihrem Leitindex immer umsatteln auf die aussichtsreichsten Titel für die nächsten Monate. Doch eine Glaskugel hat auch die Börse nicht.

          Schuld sind wir alle

          Zehn der zehn Werte, die sie vergangenes Jahr im September neu aufgenommen hat, um ihren Leitindex von 30 auf 40 Titel aufzustocken, liegen seither im Minus. Das ist keine gute Ausbeute. Es kann aber auch nicht Aufgabe eines Indexanbieters sein, die Spreu vom Weizen zu trennen. Daran können sich Fondsmanager versuchen.

          Der Index sollte ein möglichst gutes Abbild des Kapitalmarkts seines jeweiligen Landes sein. Dass die Deutsche Börse dafür neuerdings mit Gewinnkennziffern hantiert, macht die Sache nicht besser, sondern nur komplizierter. Ein schlechter Index ist der Dax deswegen nicht. Man sollte von ihm aber auch keine Wunder erwarten. Allein Apple ist mehr wert als alle börsennotierten Unternehmen in Deutschland. Daran ist die Deutsche Börse nicht schuld, sondern wir alle, die wir in Deutschland nicht gerade für ein kapitalmarktfreundliches Klima sorgen.

          Daniel Mohr
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Habeck, Scholz und Lindner informieren über die Preisbegrenzung für Gas.

          Gaspreisbremse statt Gasumlage : Diese Koalition hält uns in Atem

          Um wieder in die Offensive zu kommen, muss die Regierung abermals eine Kehrtwende hinlegen. Und sie fährt schweres Geschütz auf. Sie sieht Deutschland im „Energiekrieg“.
          Ukrainische Soldaten in der Nähe von Lyman.

          Stadt im Osten : Ukraine steht vor Rückeroberung von Lyman

          Ende Mai hatten russische Truppen die Stadt im Osten der Ukraine eingenommen. Sollte die ukrainische Zangenbewegung gelingen, könnte das weitreichende Konsequenzen haben.
          Haben es geschafft: VW- und Porsche-Vorstandsvorsitzender Oliver Blume (links) und Porsche-Finanzvorstand Lutz Meschke

          Milliardenerlös trotz Dax-Tief : Der sagenhafte Porsche-Börsengang

          In einem fiesen Umfeld zahlt der Kapitalmarkt 9,4 Milliarden Euro für ein Viertel stimmrechtsloser Aktien von Porsche. Der Stuttgarter Konzern wird so zum wertvollsten Autohersteller Europas.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.