https://www.faz.net/-gv6-aehkx

Technische Analyse : Welche Unternehmen den Sprung in den Dax schaffen könnten

  • -Aktualisiert am

Mit viel Anlauf könnte der Sportartikelhersteller Puma den Sprung in die erste Börsenliga schaffen. Bild: dpa

Im September treten zahlreiche zusätzliche Unternehmen den führenden deutschen Aktienindizes Dax und M-Dax bei. Besonders in den Blick rückt dabei ein Sportartikelhersteller.

          4 Min.

          Im September dieses Jahres kommt es zur Etablierung des Dax 40 (anstelle des bisherigen Dax 30) und des M-Dax 50 (zurzeit M-Dax 60). Da der Merger im Immobilienbereich in die Verlängerung geht und die Abspaltung von Daimler Truck & Bus erst nach diesem Indexreformschritt ansteht, werden zehn bisherige M-Dax-60-Titel in den neuen Dax 40 aufrücken. Auf Basis der aktuellen Daten sollten alle 30 Dax-30-Titel auch der Dax-40-Startzusammensetzung angehören. Einerseits sollten die neuen zehn Aufnahmetitel in den nächsten Wochen von den anstehenden Umschichtungen der Marktteilnehmer mit Dax-Bezug profitieren. Andererseits wird der neue Dax 40 um die 80 Prozent der Marktkapitalisierung nach Streubesitz des deutschen Aktienmarktes auf sich vereinen.

          Hierdurch sollte es aus mittelfristiger Sicht für die neuen Dax-40-Titel zu einer deutlich erhöhten Aufmerksamkeit kommen. Diese Prozesse sorgen bereits jetzt dafür, dass sich aktuell sechs der zehn Dax-40-Aufnahmekandidaten (Siemens Healthineers, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Sartorius Vz. und Puma) in technischen Neubewertungen mit neuen Allzeithochs befinden. Weitere zwei dieser zehn Werte (Airbus und Porsche Automobil Holding Vz.) bewegen sich in normalen technischen Hausse-Trends. Nur zwei dieser zehn Aktien (Zalando und Beiersdorf) stecken seit einigen Monaten in Seitwärtsbewegungen (mit freundlichem Grundton) fest. Aus technischer Sicht deutet sich für diese zehn Titel – zumindest bis zur Umsetzung der Indexreform – eine Fortsetzung der aktuellen relativen Stärke (zum Beispiel gegenüber Dax und M-Dax) an.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Rangierbahnhof in Maschen

          Güterverkehr : Auf der Schiene herrscht das Chaos

          Mehr Güter von der Straße auf die Gleise – das will die Politik. Derzeit jedoch bremsen Baustellen und Betriebsstörungen die Bahnen aus. Wer ist Schuld?