https://www.faz.net/-gv6-a9doo

Allzeithoch : Dax mit nächstem Rekord

  • Aktualisiert am

Handelsall der Deutschen Börse Bild: obs

Der Dax hat am Montag nach dem jüngsten Rückgang wieder ordentlich zugelegt. Mit dem Rückenwind der amerikanischen Börsen erreichte er ein Allzeithoch.

          1 Min.

          Aus einem positiven Handelsauftakt ist am Montag beim Dax noch eine Rally geworden. Der Dax baute seine Gewinne im Tagesverlauf aus und stellte am Nachmittag mit Rückenwind von der Wall Street mit 14.285 Punkten den nächsten Rekord auf. Zuletzt betrug das Kursplus 2,5 Prozent. Damit hängt der Dax hierzulande weiter am Tropf der wegweisenden amerikanischen Börsen. Am Wochenende hatte das Konjunkturpaket von Präsident Joe Biden den Senat passiert - und dies kam bei Aktienanlegern trotz der jüngsten Sorgen um steigende Marktzinsen gut an.

          Nach dem überraschend starken amerikanischen Arbeitsmarktbericht hatte sich die Wall Street am Freitag erholt. Die Kehrseite besteht aus steigenden Zinsen als Ausdruck von Wachstumsoptimismus und Inflationsängsten. Je besser Konjunkturdaten ausfielen, desto größer werde der Zweifel der Finanzmärkte an einer fortgesetzten expansiven Geldpolitik, sagte Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank. In diesem Dilemma steckt der Aktienmarkt seit Wochen.

          Zu den Favoriten der Anleger am deutschen Aktienmarkt zählten Aktien von Banken: Die Papiere der Deutschen Bank verteuerten sich um mehr als 5 Prozent und erreichten den höchsten Stand seit August 2018. Für die Commerzbank ging es um 4,8 Prozent nach oben. JPMorgan-Marktstratege Mislav Matejka setzt in einer Strategiestudie auf einen weiteren Anstieg der Anleiherenditen, der sich günstig auf die Erträge von Finanzkonzernen auswirkt. Zudem sieht Matejka weiteres Potential bei „Reopening“-Ideen - also Werten, die von einer Lockerung der Restriktionen in der Corona-Pandemie profitieren. Dazu zählen insbesondere Aktien aus der Reise- und Freizeitbranche. Entsprechend ging es für Papiere des Triebwerksbauers MTU, der Fluggesellschaft Lufthansa und des Flughafenbetreibers Fraport teilweise um mehr als Prozent bergauf.

          DAX ®

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Die Aktien der Deutschen Post bauten dank des angekündigten Aktienrückkaufprogramms über bis zu einer Milliarde Euro ihr Kursplus auf fast 4 Prozent aus. Zudem will der Logistikkonzern die Dividende im Vergleich zum Vorjahr deutlicher anheben als erwartet.

          IFür Aufsehen sorgte eine Mitteilung der Deutschen Börse vom Wochenende, in der sie ihre Entscheidung für Veränderungen im S-Dax korrigierte. Dort kommt es zu größeren Änderungen als zunächst geplant. So gibt es mit der SGL Carbon einen weiteren Aufsteiger,  im Gegenzug fällt die Deutsche Beteiligungs AG heraus. Die Deutsche Börse berichtigte damit ihre Angaben vom Mittwoch, als die für März anstehenden Index-Änderungen bekannt gegeben worden waren. SGL-Papiere legten daraufhin um mehr als 3 Prozent zu.

          Weitere Themen

          Der Dax schwebt in luftigen Höhen

          Börsenwoche : Der Dax schwebt in luftigen Höhen

          Trotz der dritten Corona-Welle markieren viele Aktienindizes Rekorde – positiven Konjunkturdaten und Unternehmensnachrichten sei Dank. Auch der deutsche Leitindex fliegt so hoch nie. Doch die Luft wird dünn und dünner.

          Topmeldungen

          Bedankt sich für die Unterstützung in den vergangenen Tagen: der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder am Dienstag in München

          Nach Rückzug in der K-Frage : Als Verlierer wird Söder in der CSU nicht gesehen

          Markus Söder zieht seine Bewerbung um die Kanzlerkandidatur der Union zurück – und zählt dabei auf, wie viele in der CDU sich für ihn ausgesprochen haben. Für CSU-Generalsekretär Blume ist er gar „erkennbar der Kandidat der Herzen“.
          Hubertus Heil

          Corona-Krise : Heil will neue Testpflicht für Betriebe schon verschärfen

          Gerade erst ist die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung in Kraft getreten, da kündigt die SPD eine Verschärfung der umstrittenen Testangebotspflicht an. Sie wettert dabei gegen „Profitimaximierung“ in der Wirtschaft.
          Die Kuppel des Reichstagsgebäudes am 26. Juli 2008.

          F.A.Z. Einspruch : Das Parlament als Polizeibehörde

          Angeblich verfrachtet die „Notbremse“ nur in Bundesrecht, was auf Landesebene so oder ähnlich oft ohnehin schon galt. Doch dieser Formwechsel ist für den Einzelnen und auch für die Demokratie bedrohlicher, als es zunächst scheinen mag. Ein Gastbeitrag.
          Das Heilige Kreuz im Tal der Gefallenen in der Nähe von Madrid. Es wurde 1940 auf Geheiß des Diktators Francisco Franco von 20.000 Zwangsarbeitern errichtet.

          Spaniens Bürgerkriegsopfer : Ein würdiges Begräbnis nach 85 Jahren

          Vor 85 Jahren ermordeten Francos Schergen seinen Vater und seinen Onkel – und bestatteten sie im „Tal der Gefallenen“. Kurz vor seinem eigenen Tod will Manuel Lapeña die beiden endlich würdig zur letzten Ruhe betten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.